82-Millionen Euro: Lotto-Rekord-Jackpot – Das könntest du mit der Kohle machen

Am heutigen Freitag haben Lottospieler*innen in Europa eine Chance auf den bislang größten Lotteriegewinn. Aber was tun mit dem Geld? Wir haben ein paar Vorschläge.

© bibischnuf/photocase.de

82 Millionen Euro? Eine Insel ist dafür locker drin. © bibischnuf/photocase.de

Noch nie gab es in Europa die Chance, auf einen Schlag so viel Geld zu gewinnen wie heute. Zehn Mal in Folge gelang es niemandem aus einem der 17 Teilnehmerländer den Eurojackpot zu knacken. Jetzt sind 82 Millionen Euro im Topf.

Die Wahrscheinlichkeit zu gewinnen, liegt allerdings bei 1:95 Millionen oder 0,000.000.01 Prozent. Vergesst es also. Aber nur mal angenommen, man würde auf einen Schlag tatsächlich so viel Geld bekommen: Was könnte man alles damit anstellen? Wir haben ausgerechnet, was ihr euch für diese Summe alles leisten könntet.

Entspannen

Gönn dir eine Insel. In Griechenland ist gerade St. Athanasios zu haben. Die gut 10.000 Quadratmeter (etwa 1,5 Fußballfelder) große Insel könntest du für 1,6 Millionen Euro kaufen. Das Maklerunternehmen Vladi Private Islands schlägt vor, darauf eine Villa zu errichten. Möglich wäre es auf jeden Fall – nach dem Kauf sind ja noch gut 80 Millionen Euro übrig.

St. Athanasios im Golf von Korinth. © Screenshot Google Maps

Reisen

Schluss mit nervigen Sitznachbar*innen auf dem Weg ins Ausland – Zeit für ein eigenes Flugzeug. Wenn du noch ein paar Freund*innen und deine Familie mitnehmen möchtest, solltest du eine Nummer größer wählen. Ein Airbus 319 hat immerhin Platz für 138 Menschen, da kannst du deine Privatköchin, den Friseur, einen DJ und weiß sonst noch wen mitnehmen. Die wirst du dir aber nach dem Kauf kaum noch leisten können. Das Flugzeug kostet nämlich ziemlich genau 82 Millionen Euro.

Könnte dir gehören: Airbus 319. © Jens Wolf dpa/lah

Wohnen

Zweitwohnsitz auf Sylt? Geht. Neun Zimmer, sechs Badezimmer, 2.800 Quadratmeter Grundstück. Luxusmakler Engel & Völkers verkauft das Haus für 13,5 Millionen Euro.

Ab zum Wattenmeer. © Engel & Völkers

Schluss mit dem Luxus

Ihr gehört zu der „Ich-Würde-Mein-Leben-Ganz-Normal-Weiterleben“-Kategorie? Glaubt euch zwar keiner, aber natürlich kannst du nach dem Lotto-Gewinn weiter Döner essen, in deiner Zwei-Zimmer-Wohnung bleiben und arbeiten gehen. Nur wie lange? Wenn du ewig leben würdest, könntest du jeden Tag einen Döner essen – und das beinahe 60.000 Jahre lang. In deiner Zwei-Zimmer-Wohnung in München (die um die 1.200 Euro kostet), bleibst du knapp 6.000 Jahre. Um dich fit zu halten, solltest du ins Fitness-Studio – das geht mehr als 113.000 Jahre lang. Die Inflation haben wir für die Rechnung außen vor gelassen.

Helfen

Du könntest natürlich auch an andere denken – und spenden. Von dem Geld könntest zu zum Beispiel beim SOS-Kinderdorf ein Jahr lang 220.430 Kinder unterstützen (Mindestbetrag von 31 Euro pro Monat).

Oder du hilfst Schulen in Afrika. Südlich der Sahara gehen nach Angaben der UNICEF noch immer über 30 Millionen Kinder im Grundschulalter nicht zur Schule. Für 50 Euro kannst du Hefte, Stifte und sonstiges Schulmaterial für zehn Kinder kaufen. Mit deinem Gewinn könntest du so 8,2 Millionen Kindern helfen.