Airline sorgt dafür, dass Frauen nicht mehr den mittleren Sitz im Flugzeug bekommen

Indien gehört zu den gefährlichsten Ländern für alleinreisende Frauen. Eine Airline unterstützt die Passagierinnen jetzt vom Check-in bis zum Check-out.

Eine indische Airline vergibt entweder Fenster- oder Gangplätze für allein reisende Frauen. © Stocksnap / Sofia Szorza

Der mittlere Platz im Flugzeug ist nicht gerade der beliebteste – und leider auch nicht der sicherste. Zumindest nicht für alleinreisende Frauen in Indien, die dann womöglich zwischen zwei fremden Männern sitzen.

Die indische Fluggesellschaft Vistara steuert nun gezielt dagegen: Alleinreisende Frauen müssen dort seit März nicht mehr den mittleren zwischen zwei Sitzen belegen. Zusätzlich bietet Vistara ihnen an, sie ab der Ankunft am Flughafen bis zum Taxi am Zielort zu unterstützen.

„Unsere Mitarbeiter sind dafür geschult, alleinreisende Frauen bei der Buchung von autorisierten Taxis zu helfen, sie dorthin zu eskortieren und auf Abruf bereitzustehen“, erklärte Sanjiv Kapoor, Chefstratege von Vistara, dem Sender Bloomberg. So soll den alleinreisenden Frauen eine gewisse innere Ruhe und ein Sicherheitsgefühl verschafft werden.

Die Fluggesellschaft will den Frauen auch mit dem Gepäck helfen. Selbst wenn Frauen vorher vergessen haben sollten, sich einen Sitz am Fenster oder am Gang zu sichern, reagiert die Crew im Flugzeug – und sichert den Passagierinnen einen dieser Plätze.

Ein bislang einzigartiger Service

Indien ist eines der am schnellsten wachsenden Länder für Geschäftsreiseverkehr, gleichzeitig gilt es als besonders gefährlich für Frauen und Mädchen. Deutschland warnt alleinreisende Passagierinnen über das Auswärtige Amt explizit und ruft zur Vorsicht auf – in der Vergangenheit gab es immer wieder Berichte über sexuelle Übergriffe. Das indische Tourismusministerium ruft ausländische Frauen dazu auf, keine Röcke zu tragen.

Das Land gehört laut dem International Women’s Travel Center zu den weltweit gefährlichsten Reiseländern für Frauen. Auf der Liste der Website, die von Frauen für Frauen eingerichtet wurde, stehen unter anderem die Türkei, Ägypten und Mexiko.

[Außerdem auf ze.tt: Die erste komplett weibliche Flugzeug-Crew hat die Welt umrundet]

Vistara ist laut Bloomberg womöglich die erste Airline, die solch einen vollumfänglichen Service zum Schutz von Frauen anbietet. Etwa 75 bis 100 Frauen nutzen ihn bereits täglich. Die nationale Airline entschied sich dafür, als sich die Hilfegesuche von Passagierinnen nach Flügen häufte. Derzeit arbeitet sie daran, zu expandieren und internationale Flüge anzubieten. Den Service möchte sie dann auch außerhalb Indiens beibehalten.