Akustikkonzert: Im Bett mit Graham Candy

Graham Candys quäkiger Gesang dürfte Alle-Farben-Fans aus dem Song „She Moves (Far Away)“ bekannt sein. Wir haben sein Stimmtalent akustisch und im Bett getestet.

Graham Candy hat einen Instagram-Account voll mit Selfies. Damit ist er erst mal nichts Besonderes, allerdings grinst er auf vielen Fotos an der Seite bekannter Personen in die Kamera. Ein Selfie mit Milky Chance (machen auch Musik) hat Candy beispielsweise schon ergattert, mit Elija Wood (hat mal so ’nen Hobbit gespielt), mit Maisie Williams (spielt in diesem „Game of Thrones“ eine Rolle) und auch mit Benedict Cumberbatch (ist gerade ein stranger Doktor, war früher auch mal Drache). Irgendwie sympathisch, dass sich der 25-jährige Wahl-Berliner sein Fan-Dasein erhalten hat.

Die eine oder der andere will inzwischen auch gern ein Foto mit dem gebürtigen Neuseeländer ergattern: An der Seite von Alle Farben und Parov Stelar ist er regelmäßig in der Rotation hiesiger Radiosender zu hören. Sein letzter Deutschlandtermin in Hamburg ist ausverkauft, aber wir haben zumindest eine kleine Akustiksession im Bett mit ihm in petto.


Lust auf weitere Bettkonzerte?

Dann folgt der Reihe „In Bed with“ auf Youtube und Facebook.