Alzheimer: Mit Musik weckt ein Sohn wache Momente bei seinem dementen Vater

Als Teddy Mac an Alzheimer erkrankte, verlor er sein Gedächtnis und seine Persönlichkeit. Doch seine Liebe zur Musik blieb: Wenn sein Sohn ihm alte Lieder vorspielt, kommt die Erinnerung wieder.

© Youtube/The Songaminute Man

Simon McDermott und sein Vater Teddy Mac singen zusammen “Quando Quando Quando”. © Youtube/The Songaminute Man

Sie nannten ihn „The Songaminute Man“, weil er so viele Lieder kannte. Doch als er an Alzheimer erkrankte, veränderte sich Teddy Mac. „Mein Vater wurde immer gewalttätiger – sowohl physisch als auch verbal – und es war unglaublich schwer zu bewältigen. Und es war manchmal richtig beängstigend“, sagt sein Sohn Simon McDermott. Oft erkannte Mac seinen Sohn nicht mehr.

Wenn dieser aber seine alten Songs spielt, kommt das Gedächtnis und das Leben zurück. Schlagartig erinnert sich der Rentner an jede Liedzeile. Das Video, das einen solchen Moment zeigt, ist zum viralen Hit geworden. Im Clip sitzen die beiden im Auto und schmettern zusammen “Quando Quando Quando”. Er wurde fast zwei Millionen mal geklickt.

Mit einem eigenen Youtube-Kanal will McDermott Aufmerksamkeit für die Alzheimer schaffen. Nach Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sind weltweit 47,5 Millionen Menschen an einer Form von Demenz erkrankt. In Deutschland sind es mehr als eine Million. Der heutige Welt-Alzheimertag erinnert an sie.

Alzheimer-Demenz ist die häufigste Form von Demenz. Auch Teddy Mac ist an dieser Form erkrankt. Die Persönlichkeitsveränderung belastete seinen Sohn jahrelang. Was ihn in dieser Zeit am meisten half, sei eine Hotline der Stiftung Alzheimer’s Society gewesen. Im Juni startete er eine Crowdfunding-Aktion, um diese zu unterstützen. Bis heute wurden bereits 124.875 Pfund (umgerechnet zirka 145.450 Euro) gespendet.

[Außerdem bei ze.tt: Was die Alzheimer Erkrankung meiner Oma mit meinen Drogentrips zu tun hat]

Bislang ist die Krankheit unheilbar. Doch es gibt Hoffnung, wie die Tagesschau berichtet: Das Medikament Aducanumab könnte Eiweißanlagerungen reduzieren, die die Erkrankung auslösen sollen. Eine Studie aus dem Jahr 2015 bestätigte die Wirksamkeit. Doch aufgrund der geringen Teilnehmerzahl von 165 Patient*innen wurde das Medikament nicht zugelassen. Neue, groß angelegte Studien sollen dies bald ändern.

Dass sich Musik positiv auf Alzheimer-Patienten wie Teddy Mac auswirkt und therapeutisch eingesetzt werden kann, legen zahlreiche Fallstudien nahe. Auch die Dokumentation „Alive Inside“ aus dem Jahr 2014 beschäftigte sich mit diesem Thema und zeigt eindrucksvoll, wie Alzheimer-Patient*innen durch Musik wiedererweckt werden.

Mit der Hilfe seines Sohnes hat Teddy Mac zwei seiner Lieblingshit aufgenommen. Ab 23. September können „You Make Me Feel So Young“ und „Quando Quando Quando“ bei iTunes, Amazon und Google Play gekauft werden. Der Erlös geht je zur Hälfte an die Familie von Mac und die Stiftung Alzheimer’s Society.