Sponsored Post Was ist das?

6 Gründe, warum du Steuerberater werden solltest

Bei vielen Jobs hast du zwar eine grobe Vorstellung, aber was man da tatsächlich den ganzen Tag macht? Kein Plan. Ein Beispiel: Steuerberater. 

©Pexels

©Pexels

1. Viel Abwechslung

Steuerberater sein, heißt jede Menge Abwechslung! Du hast ständig mit verschiedenen Berufen und Unternehmen zu tun und hast ein großes Spektrum an Tätigkeiten: Steuererklärungen, Finanzbuchführung bis hin zur betriebswirtschaftlichen Beratung. Persönliche Gespräche sind das A und O, langweilig wird es dir also nicht!

2. Du triffst auf coole Typen

Klar tauschst du dich auch viel mit Kollegen aus oder führst Gespräche mit dem Finanzamt oder Banken. Richtig cool ist aber der Kontakt mit Mandanten – egal ob Unternehmen oder Privatpersonen wie Rockstars, Dönerbudenbesitzer, Taxifahrer oder Handwerker. Du lernst alle Berufsgruppen kennen und kannst sie in ihren Anliegen unterstützen. Neben Fachkompetenz sind also auch Menschenkenntnis und Einfühlungsvermögen in diesem Job gefragt.

3. Das kann nicht jeder

Lifestyle-Coach kann sich jeder nennen, Steuerberater nicht: Weil es Leistungen gibt, die nur er und sonst niemand anbieten darf, ist der Beruf auch zukunftssicher. Und in deiner Laufbahn wirst du ständig gefordert: Das deutsche Steuerrecht ist nämlich verdammt kompliziert und ändert sich schnell. Du wirst also gebraucht! Weil der Beratungsbedarf von Unternehmen aufgrund von Globalisierung und Internationalisierung steigt, werden dir die Kunden auch nicht so schnell ausgehen.

4. Du kannst richtig gut verdienen

Als Berufseinsteiger erstmal einen Hungerlohn bekommen? Sicher nicht. Und die Aufstiegschancen stehen gut: Du kannst entweder in einem Angestelltenverhältnis in einer Kanzlei oder in einem Unternehmen anfangen. Nach der bestandenen Steuerberaterprüfung können sich Steuerberater auf ein spezielles Themenfeld spezialisieren oder sich weiter qualifizieren, z. B. zum Wirtschaftsprüfer.

5. Du bist flexibel und mobil

Im Homeoffice, Teilzeit oder sich selbstständig machen? Das geht alles. Als Steuerberater kannst du von überall arbeiten und Freizeit, Familie und Beruf gut unter einen Hut bekommen. Wenn es die Terminlage erlaubt, kannst du dann wie Tim auch mal ab vier Uhr nachmittags auf der Couch abhängen.

6. Du arbeitest in einem digitalen Beruf

Die Modernisierung des Steuersystems, die Kommunikation mit Behörden und Mandanten – Steuerberater ist ein moderner, digitaler Beruf. Um Zahlen und Daten korrekt auszuwerten, braucht man außerdem eine gute Software. Nur so kann man seine Mandanten gewissenhaft beraten und dafür sorgen, dass sie erfolgreich sind!

Alle Infos zum Beruf Steuerberater findest du unter „Rock deine Zukunft!“

Rock deine Zukunft ist eine Initiative der DATEV.