Sponsored Post Was ist das?

Das sind die 10 Anzeichen, dass du dich verliebt hast

Der Typ ist schon verdammt süß. Aber ob es gefunkt hat? Du bist dir unsicher. Macht nichts! Es muss ja nicht immer das große Feuerwerk auf den allerersten Blick sein. Vielleicht merkst du erst nach ein paar Dates, wie toll du ihn wirklich findest. Welche Anzeichen sprechen dafür, dass du dich verliebt hast ? 

Kristina Litvjak  | Lizenz: CC0

Kristina Litvjak | Lizenz: CC0

1  Du denkst ständig an ihn

Eigentlich sollst du deine Hausarbeit fertigstellen, dich auf die Präsentation konzentrieren, deiner Freundin zuhören oder wichtige Sachen erledigen. Aber du kannst vor lauter Tagträumen keinen klaren Gedanken fassen. Du denkst ständig an ihn und stellst dir alle möglichen Szenarien mit ihm vor. Stimmt’s?

2 Du bist nervös, wenn du ihn siehst

„Hey! Hallo! Oh hi!“ Wenn du das zu Hause vor dem Spiegel übst, klingt es total lässig. Aber wenn er vor dir steht, hörst du dich nur peinlich stammeln. Eigentlich ist das gut, denn du bist nervös wenn du ihn siehst! Das heißt, gleichgültig kann er dir schonmal nicht sein…

3 Du willst mit Freunden über ihn reden

Du denkst sowieso schon die ganze Zeit an ihn und rosa Wolken und das allerletzte, was du jetzt willst, ist mit Freunden irgendwelche Probleme zu wälzen. Eigentlich willst du nur eins: Über ihn reden. Wie süß er ist, wie sportlich, wie cool. Du schwärmst für ihn und kannst dich mit Lob für ihn gar nicht zurückhalten. Ertappt?

4 Flirtversuche anderer haben keine Chance

Klar: Es gibt nicht nur ihn, sondern auch viele andere heiße Jungs von denen du angeflirtet wirst. Aber plötzlich interessiert dich keiner mehr – denn ER ist ohnehin besser. Flirtversuche anderer Jungs prallen an dir ab.

© Giphy

5 Du stellst dir vor wie ihr euch küsst

Du denkst nicht nur ständig an ihn, du malst dir auch schon sämtliche Dates, den ersten Kuss zwischen euch, Sex und Kinder aus? Oh man, es ist dir wirklich ernst mit ihm!

6 Du achtest noch mehr auf dein Äusseres

Jogginghose und fettige Haare? Fehlanzeige. Zur Zeit schaust du dich jeden Morgen im Spiegel noch ein bisschen genauer an als sonst. Das schöne Top, ein bisschen Lidschatten. Du fühlst dich super. Aber Moment mal, warum legst du plötzlich mehr Wert auf dein Äußeres?

7  Du vertraust ihm

Du erzählst ihm Dinge, die du sonst niemandem erzählst und lässt das Smartphone auf dem Restauranttisch liegen, wenn du aufs Klo gehst? Du vertraust ihm also schonmal mehr als manch anderem Kerl. Das ist die Basis für jede entstehende Liebe und ein sehr gutes Zeichen…

8 Du redest manchmal Nonsens

Wenn es doch mal über ein „Hallo“ hinaus geht, redest du schnell und wirr. Im schlimmsten Fall erzählst du Anekdoten aus deiner Kindheit oder was du schon alles Tolles gemacht hast. Und warum? Du willst ihn beeindrucken – warum eigentlich 🤔?

9 Du willst plötzlich alles über ihn erfahren

Woher kommt er genau, hat er Geschwister, was hat er vorher so gemacht? Falls ihr euch noch nicht so gut kennt, solltest und willst du jetzt alles über ihn erfahren. Du checkst also schonmal die Lage für eine potenzielle Beziehung oder?

10 Du vernachlässigst deine Freunde

Wenn du deine Freunde vernachlässigst, gibt es keine Ausreden mehr. Du ziehst ihn sogar deiner BFF vor? Alarm! Dich hat es sowas von erwischt. Mach was draus und schnapp ihn dir!

Im Buch „Zorn und Morgenröte“ von Renée Ahdhieh findet Sharzad auch allmählich heraus, dass sie sich verliebt hat. Zunächst hasst Sharzad ihren Erzfeind, den Kalifen, aus tiefstem Herzen. Und das nicht ohne Grund: Er ließ ihre beste Freundin umbringen. Sie trifft ihn schließlich nur, um sich zu rächen – und verwickelt ihn nächtelang in intensive Gespräche. Die beiden lernen sich auf diese Weise unverhofft besser kennen… und lieben.

In unserer ze.tt Serie „Einfach mal unplugged…“ haben wir uns vorgenommen endlich wieder mehr zu lesen und stellen euch jeden Monat ein neues Buch vor.

🎧 Hörprobe

📖 Leseprobe

👜 Kaufen