Sponsored Post Was ist das?

Studium: Und was willst du jetzt damit werden?

Verwandte blicken bei den Studienbezeichnungen von heute oft nicht mehr durch. Kein Wunder, fragen sie ständig, was man damit werden kann. Aber was antwortet man darauf?

© Unsplash

Viele Studierende hören bei Familientreffen lange Zeit nichts anderes als die Frage, was sie „damit machen“ wollen. Welchen einen Beruf sie ihr Leben lang ausüben möchten. Das kann ziemlich nervig sein! Je mehr man später in den Seminaren lernt, desto klarer wird aber: Die Frage nach dem einen Berufswunsch, muss man längst nicht mehr eindeutig beantworten.

Vielleicht kann man der Verwandtschaft auch nichts vorwerfen: Manche Studienfachkombinationen klingen so kompliziert, dass wir oft selbst nicht wissen, nach welchen Stichpunkten wir später bei der Jobsuche schauen sollten. Aber: Selbst hinter scheinbar Eindeutigem, steckt viel mehr. Auch wer Medizin, Jura oder Lehramt studiert, wird ja nicht per se Ärzt*in, Jurist*in oder Lehrer*in, sondern vielleicht Zahnärzt*in, Anwält*in für Asylrecht, Oberstufenkoordinator*in in Madrid – oder eben etwas ganz anderes.

Millenials üben laut einer Studie in ihrem Leben durchschnittlich sieben verschiedene Berufe aus. Was ihr also grundsätzlich auf Verwandten-Fragen antworten solltet? Ich kann vieles werden!

Ein weiteres anschauliches Beispiel: Medientechnik. Medien – klar. Technik – klar. Aber was man dort lernt und was man damit alles machen könnte? Kein Plan. Hier ein paar Anregungen, die euch auch als Inspiration für andere Studiengänge dienen können:

In Film und Fernsehen arbeiten

Beim Festival of Lights Lichtinstallationen realisieren

© Adam Berry/Getty Images

Virtual Reality Welten erschaffen

Ein eigenes Musikstudio betreiben

Neue Datenspeicher oder andere Technologien erfinden

…und das ist nur ein Bruchteil aller Möglichkeiten!

Als Medientechniker*in ist man die Schnittstelle zwischen technischer Umsetzung und Kreativität. Man lernt technische Grundlagen in Physik, Chemie, Mathe und Elektrotechnik, weiß ganz genau wie welches Gerät funktioniert und kann dieses Wissen dann in die Praxis umsetzen. Mit dem Studium stehen einem viele Bereiche und Berufsbilder offen. Hier findest du die Inhalte des Studiums.

Mehr als fachliches Wissen

David, Medientechnik-Student der Hochschule Anhalt in Köthen, kennt solche Argumentationshilfen. Mit den Grundlagen, die er im Studium lernt, kann er sich im Laufe seiner Karriere auf verschiedene Bereiche spezialisieren.

Aber er weiß auch, dass man während des Studiums noch viel mehr lernt als Fachliches: Zum Beispiel indem er sich nebenbei im Fotoclub engagiert, im Studentenclub Events organisiert oder einfach viele unterschiedliche Menschen kennenlernt. Während des Studiums hat er sich als Persönlichkeit weiterentwickelt – das ist mindestens genauso wichtig wie fachliche Kompetenz und eröffnet auch neue berufliche Wege!

Die Hochschule Anhalt – nah an der Praxis

Ihr denkt, Köthen klingt nicht nach Innovation? Von wegen! Mit über 70 Studiengängen in 7 Fachbereichen bietet die Hochschule Anhalt ein breites Spektrum an praxisnahen, zukunftsorientierten Inhalten: vom kreativen Gestalten im Bauhaus in Dessau über technisches Tüfteln, wirtschaftliche und landwirtschaftliche Entwicklungen in Köthen und Bernburg. Der Fokus liegt auf angewandter Forschung: Im eigenen Forschungsinstitut, dem Center of Life Sciences, treffen Forschende verschiedener Disziplinen aufeinander, um gemeinsam die großen Fragen unserer Zeit anzugehen.