Sponsored Post Was ist das?

Warum Anwälte über unsere Zukunft entscheiden

Aus der Bibliothek raus ins wirkliche Leben: Der Wandel, den unsere Welt vor allem durch die digitale Transformation erlebt, stellt viele komplett neue Fragen. Anwälte gehören zu den Menschen, die die Antworten darauf finden können.

©Stocksnap.io

3D-Druck, Roboter, autonome Fahrzeuge oder auch flexibles Arbeiten. Die digitale Transformation verändert alles – wie wir leben, arbeiten, essen, schlafen oder Beziehungen führen. Sie ist spannend und voller Chancen. Sie stellt aber auch sehr viele Fragen und längst nicht alle davon können wir bisher beantworten.

Ein Beispiel: Das autonome Fahren. Was Produktentwickler und Programmierer reizt, hat ungeahnte Auswirkungen im rechtlichen Bereich. Dazu muss man sich nur vorstellen, dass ein Fahrzeug ohne Fahrer unterwegs ist, einen Unfall baut und dabei ein Mensch getötet wird – wer haftet dann? Der Hersteller des Wagens? Der Software-Programmierer? Die Herausforderung: Viele Gesetze und Regeln, die unserer Gesellschaft zugrunde liegen, existieren schon seit sehr langer Zeit. Als vor vielen Jahrhunderten angefangen wurde, Recht zu sprechen, konnte niemand erahnen, welche Regeln wir heute für die Anforderungen des modernen Lebens brauchen. Welches Recht greift eigentlich, wenn etwas zum allerersten Mal passiert?

Ganz neue Regelwerke gefragt

„Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen“, sagte einst der französische Schriftsteller Antoine de Saint-Exupéry. Dieser Satz gilt insbesondere für die Rechtswelt von heute. Denn viele Gesetze, die Grundlage juristischer Arbeit sind, sind alt. Sie müssen neu an politische, wirtschaftliche oder gesellschaftliche Entwicklungen angepasst werden. Sie müssen auf den Wandel, in dem wir leben, reagieren.

Daneben gibt es viele Themen und Situationen, für die es noch überhaupt keine Grundlagen gibt. Hier müssen ganz neue Regelwerke aufgesetzt werden. Die Frage ist: Wer bringt die Innovation dafür mit? Wer entwickelt die Rechtsprodukte der Zukunft? Wer hat den nötigen Unternehmergeist, interdisziplinäres Denken und Business Empathie dafür? Die Rechtswelt braucht kluge Köpfe!

Die Themen von morgen

Die Welt digitalisiert sich! Anwälte mit kreativen Ideen und innovativen Problemlösungen können die Antworten auf Fragen finden, die noch keiner beantwortet hat. Dabei haben sie immer mit realen Problemstellungen aus der Lebenswelt aller zu tun. Einige der Themenbereiche von morgen sind:

Digitalisierung

Arbeitsprozesse werden immer schneller und flexibler, das gilt auch im Bezug auf Verträge. Diese füllen nicht mehr dicke Ordner oder werden händisch geprüft, sondern werden bereits als Smart Contracts in Programmiercode geschrieben und automatisiert. Muss ein Jurist der Zukunft Programmiercode lesen können? Und wieviel rechtliches Urteilsvermögen steckt in einem Computerprogramm?

Auch andere Bereiche der Digitalisierung erfordern zukünftig juristische Innovation. Etwa wenn es darum, geht Unternehmen beim Aufbau digitaler Kompetenzen zu begleiten – zum Beispiel bei Unternehmenszusammenschlüssen wie Acqui Hires.

Künstliche Intelligenz

Der Berufsalltag des Anwalts wandelt sich durch die Anwendungen künstlicher Intelligenz von Grund auf. Wenn Maschinen Vorbereitungsarbeiten und das „Lesen“ großer Datenmengen übernehmen, bleibt mehr Raum für kreative juristische Lösungen. Der Anwalt wird also nicht ersetzt, aber was wird zukünftig noch alles möglich? Welche neuen rechtliche Fragen tun sich auf?

Auch autonome Systeme stellen rechtlich eine große Herausforderung dar, vor allem die Frage: Wer haftet für die autonome Maschine?

Internet der Dinge

Das Internet der Dinge soll Menschen zukünftig immer mehr bei ihren Tätigkeiten unterstützen. Das Sammeln von Daten sowie die Datenverwertung ist das neue Handelsgut. Damit wird das Thema Datenschutz einen noch größeren Stellenwert einnehmen. Wie können Konsumenten entscheiden, welche Informationen sie weitergeben möchten? Welche neuen Gesetze sind dafür notwendig?

Im Zusammenhang damit spielt auch das Thema Bezahlung eine immer größere Rolle. Bald werden wir kein Geld mehr in der Tasche tragen, sondern alles digital regeln. Wer sorgt dafür, dass alle Transfers sicher ablaufen?

Es geht darum, individuelle, nachhaltige Lösungen für diese und viele weitere Themen zu entwickeln.

Vordenker unserer Zeit

Ohne die schnelle Reaktion einzelner, sind Innovationen nicht möglich. 
Aber wer ist dazu bestimmt, die Zukunft zu gestalten? Das sind ganz sicher Menschen mit Mut, Charakter und Visionen, die aktiv vorangehen anstatt bloß zu reagieren. Anwälte können zu diesen Menschen gehören. Als Jurastudenten haben sie sich über Jahre in den Bibliotheken durch Berge von Papier geackert. Nun können sie zeigen, was wirklich in ihnen steckt – dass sie die Welt hinter den Paragraphen so tief durchdrungen haben, dass sie mit ihrem Wissen ganz neue Lösungen entwickeln können. Dass sie sich der Unsicherheit, die neue Entwicklungen immer mit sich bringen, mit Innovation entgegenstellen. Wer den Mut hat, diesen Weg zu gehen, gehört zu den Vordenkern unserer Zeit und wird die Zukunft mitgestalten.

Wenn du dich den größten Herausforderungen der Rechtswelt stellen willst, bewirb dich bei:

Außerdem auf ze.tt