Awwwww..!

Diese kleine Knutschkugel aus „Star Wars“ wollen wir bitte auch haben. Sofort.

giphy.com

BB-8 <3 giphy.com

Lichtschwerter und komische Masken könnt ihr schon lange haben. In diesem Jahr gibt es „Star Wars“-Merchandise auf dem nächsten Level. Der kleine Droide BB-8 von Hersteller Sphero kann bald durch euer Wohnzimmer rollen.

Verge hat Sphero-Kreativdirektor Rob Maigret getroffen und ausgefragt:

Entstanden ist der Droide, als die Firma Sphero im vergangenen Sommer in Disneys Accelerator Programm aufgenommen wurde, ein Förderprogramm für junge Unternehmen. Disney-Chef Bob Igel selbst soll zu den Gründern gegangen sein, um ihnen BB-8 zu zeigen. Sie sollten eine funktionierende Version entwerfen. Das Konzept stand nach 24 Stunden, so erzählen die Macher heute.

Kleiner Action-Droide. Screenshot: Star Wars 7 Trailer
Kleiner Action-Droide. Screenshot: Moviepilot Trailer/Youtube

So viel Action wie im Film gibt es mit der Mini-Version nicht. BB-8 fährt einige Manöver und zeigt Emotionen – ob es sich um Freude oder Panik handelt, da waren sich die Verge-Tester nicht ganz sicher.

Der kleine Droide patrouilliert auch durch den Raum. Sensoren hat er nicht, deshalb endet die Fahrt so ziemlich immer an einer Wand. „Dann reagiert er ein bisschen pissig“, schreibt der Tester. Oder er verliert gleich ganz den Kopf. Aber keine Sorge: Der hält magnetisch, kann also wieder aufgesetzt werden. Die versprochenen „holographischen Videos“ zeichnet das Smartphone per App auf, der Kopf vom BB-8 selbst ist aus Plastik.

Eckdaten: Kostet 149,99 US-Dollar, umgerechnet 135 Euro / erhältlich bei Sphero.com. Die Firma verschickt ihre Roboter auch nach Deutschland, ob das für BB-8 auch gilt, konnten wir aber noch nicht testen. Ab Freitag kann der kleine Droide bestellt werden, berichtet The Verge. BB-8 soll vor allem über Smartphones kontrolliert werden, Apps für iPhone und Android wird es geben. Stimmsteuerung ist ebenfalls geplant, funktionierte im Verge-Test aber noch nicht. Batterielaufzeit: Etwa eine Stunde, schreibt der Hersteller.

Was kann der Kleine nun? Nichts, eigentlich. Sieht aber niedlich aus.

Auch noch sehenswert: Vanityfair hat BB-8 auf ein paar Haustiere losgelassen.

Achja, und hier gibt’s noch den Trailer zu „Star Wars 7 –  The Force Awakens“