Batman ist überfahren worden

Er machte kranke Kinder glücklich und ärgerte die Polizei. Jetzt ist Lenny B. Robinson tot.

Screenshot: @jfdulac/Twitter

Der Batman von Route 29: Lenny B. Robinson ist tot Screenshot: @jfdulac/Twitter

Sein schwarzer Lamborghini und das Batman-Kostüm machten Lenny B. Robinson zu einem Helden für Kinder. Er besuchte sie im Krankenhaus und brachte ihnen Batman-Spielzeug mit. Als er heute von einer Autoshow in West Virginia heimfuhr, kam der 51-Jährige ums Leben, berichtet die „Washington Post“.

Robinsons Auto soll Probleme am Motor gehabt haben. Er hielt an, stieg aus, dann rammte ein Fahrzeug Robinsons Batmobil von hinten. Robinson wurde getroffen.

Robinson hatte mit einem Reinigungsgeschäft sein Geld verdient, bis er sich den ersten Lamborghini leisten konnte, außerdem das Kostüm. Später folgte das Batmobil. Robinson wurde zum Helden der kranken Kinder. Er gab ihnen ein wenig Hoffnung.

Anmerkung: In einer früheren Version des Textes stand, Robinson sei mit seinem Lamborghini unterwegs gewesen. Vermutlich war es aber sein neuerer Batmobil-Nachbau.