Das sind die besten Drohnenfotos des Jahres

Violette Lavendelfelder, Eisschollen in Grönland, ein Perspektivenwechsel auf dem Tennisplatz – Dronestagram hat die besten Drohnenfotos des Jahres gekürt.

Seit vergangenen Mittwoch stehen sie fest: die Siegerfotos des vierten International Drone Photography Contest. Aus insgesamt 8.000 Einsendungen weltweit, von Profis wie auch Amateur*innen, wählte eine Fachjury die besten Fotos des Jahres aus, die mithilfe einer Drohne aus der Luft geschossen wurden. Neben den Kategorien Urban, People und Nature gab es dieses Jahr eine weitere Kategorie, die besonders kreative Fotos würdigte.

[Außerdem auf ze.tt: Erkennst du diese Orte aus der Vogelperspektive]

Organisiert ist der Wettbewerb von Dronestagram, dem „ersten sozialen Netzwerk für Luftbildaufnahmen“, in Kooperation mit National Geographic. Die Jury stützte ihre Auswahl auf Kreativität, fotografische Qualität und thematische Bezugnahme. „Ich war von der Kreativität der Fotos überwältigt. Die Fotografen nutzten die Drohnen, um die Welt in einer neuen und einzigartigen Perspektive einzufangen. Der Auswahlprozess war alles andere als leicht“, sagte Jeff Heimsath, Bildredakteur des National Geographic Traveler.

Hier sind die drei ersten Plätze:

1. Platz in der Kategorie Urban

© bachirm

1. Platz in der Kategorie Nature

© jcourtial

1. Platz in der Kategorie People

© Martin Sanchez