Datenprojekt: So diskutiert das Netz über „Game of Thrones“

Über was sprachen die Twitter-User bei jeder „Game of Thrones“-Folge? Das soziale Netzwerk veröffentlichte eine faszinierende Datenvisualisierung.

© Collage: Screenshot | Twitter / Screenshot | Youtube

Die meisten User interessierten sich während Folge fünf der sechsten Staffel für den beliebten Charakter "Hodor". © Collage: Screenshot | Twitter / Screenshot | Youtube

Zehn Wochen lang konnten Fans weltweit jeden Montag eine neue Folge Game of Thrones suchten. Seit Montag ist das vorbei und wir müssen ein ganzes verdammtes Jahr lang auf die neue Staffel warten.

Twitter ist weltweit wohl der inoffizielle second Screen für die GoT-Jünger: Zu kaum einer Serie wird so viel getwittert wie zu #GameofThrones. Das soziale Netzwerk veröffentlichte deshalb ein Datenprojekt, das zeigt, wie Twitter-Nutzer*innen zu jeder Folge diskutierten.

Sichtbar wird, wie populär die einzelnen Charaktere für die User waren. Emojis beschreiben die Figuren und deren Beziehungen zueinander. Auch welcher Aspekt der Story die Twitterer*innen am meisten interessiert hat, wird deutlich.

Für alle, die auch die sechste Staffel schon durch haben: Wenig überraschend wurde zum Beispiel bei „Die Tür“, Folge fünf, der Charakter „Hodor“ am häufigsten in emotionalem Kontext erwähnt.

Aber auch für alle, die das GoT-Fieber bislang nicht gepackt hat: Sich durch die bisherigen Folgen zu klicken und sich die Reaktionen der Twitter-User anzusehen, ist wie eine kleine emotionale Zeitreise durch die Serienhistorie. Es lohnt sich, das zumindest einmal auszuprobieren.