Die Hälfte der Weltbevölkerung lebt auf einem Prozent der Landfläche

© Max Galka

Max Galka hat Daten der NASA verwendet, um diese Karte zu visualisieren. © Max Galka

Wo lebt die Weltbevölkerung? Daten der Nasa zeigen, dass wenige Flecken der Erde extrem dicht bewohnt sind.

Der New Yorker Datenjournalist Max Galka liebt Karten. Sein neuestes Werk zeigt, dass die Hälfte der Weltbevölkerung auf nur einem Prozent der Landfläche lebt. Für seine Visualisierung hat Galka auf Daten der Nasa zurückgegriffen. Sie stammen allerdings aus dem Jahr 2000, als rund sechs Milliarden Menschen auf der Welt lebten. Neuere Daten sind offenbar nicht verfügbar. Heute leben nach Angaben des Population Reference Burau bereits 7,3 Milliarden Menschen auf der Erde.

Die US-Raumfahrtbehörde hat die die Landfläche in 28 Millionen Quadrate unterteilt – jedes mit ungefähr einer Fläche von drei mal drei Meilen (etwa 4,8 mal 4,8 Kilometer), also gut 23 Quadratkilometern.

Galka unterteilte diese 28 Millionen Quadrate in zwei Kategorien:

  • Quadrate mit einer Bevölkerungsdichte von mehr als 8000 Menschen. Dort leben pro Quadratkilometer mindestens 347 Menschen – oder mehr. Diese hat er auf der Karte gelb eingefärbt.
  • Die schwarze Fläche auf der Karte sind Quadrate, in denen weniger als 8000 Menschen leben. Sie haben eine Bevölkerungsdichte, die kleiner als 347 Menschen pro Quadratkilometer ist.

Indien, China, Bangladesch

In Indien, China und Bangladesch leben 46 Prozent der Weltbevölkerung. Hier ist die Bevölkerungsdichte nicht nur an den Küsten groß.

© Max Galka / metrocosm

Europa

In Europa ist die Bevölkerung im Vergleich zu asiatischen Ländern viel gleichmäßiger verteilt.

europe-population-density-map
© Max Galka / metrocosm

Die höchste Bevölkerungsdichte der Welt

Das Quadrat mit der größten Bevölkerungsdichte befindet sich übrigens weder in Asien noch in Europa – sondern in Afrika. In Kairo leben auf einer Fläche von etwa 23 Quadratkilometern mehr als eine Millionen Menschen. Pro Quadratkilometer sind das rund 43.000 Menschen. Zum Vergleich: In Berlin kommen auf einen Quadratkilometer knapp 3900 Menschen – das sind zehn Mal weniger.

Hier könnt ihr die Karte in hoher Auflösung herunterladen.