Die Obamas tanzen live zu Michael Jacksons „Thriller“

Barack Obama schmiss die letzte Halloween-Party seiner Amtszeit und packte dafür ein paar Dance-Moves aus. Awkwaard!

© Reflect/Youtube

Show us the moves! © Reflect/Youtube

Jedes Jahr am 31. Oktober laden Noch-Präsident und First Lady der USA ein Halloween-Party Kinder und Jugendliche aus örtlichen Schulen ins Weißen Haus. (Außer im Jahr 2012 als Hurrikan „Sandy“ über die Ostküste zog). Am Montag gaben sie die letzte Halloween-Party ihrer Amtszeit. Fast eine Stunde lang verteilten sie  Süßigkeiten an mehr als 4.000 verkleidete Gäste.

Bald müssen die Obamas aus ihrer Residenz ausziehen und für ihre*n Nachfolger*in Platz machen. Grund genug, noch einmal zu zeigen, wie lässig man als Präsident*in sein kann. Die Obamas tanzten im Live-Stream zu Michael Jacksons „Thriller“.

„Wir haben einen kleinen Tanz vorbereitet. Wir wissen nicht, wie es ablaufen wird, aber probieren sollten wir es trotzdem“, sagte Barack Obama bevor die Musik startete und er recht ungeschickt begann, seine Hüften zu schwingen. Die begeisterten Zombie-Gäste tanzten vor der Bühne mit.

Während es „Süßes“ zuhauf gab, wurde „Saures“ vom Geheimdienst verboten. Aus Sicherheitsgründen versteht sich.