Diese Filme helfen dir, dein Leben besser zu verstehen

Identitätssuche, Existenzängste und Blackouts: In unseren Mediatheken-Tipps werden die Krisen des Lebens gefeiert. Davon können wir einiges lernen.

Lebenskrise, ich lach dir ins Gesicht!

Lebenskrise, ich lach dir ins Gesicht!

Diese Woche verdeutlichen unsere Mediatheken-Tipps, wie schwierig es ist, man selbst zu sein. Wie sollen wir überhaupt herausfinden wer wir sind? Wie steht man richtig für sich ein? Und sollte man eigentlich jeder Idee nachgehen, die sich aus einem Bauchgefühl heraus entwickelt? Wer sich die folgenden Filme anschaut, wird Antworten finden. Aber nicht immer die, die man haben will.

Frontalwatte

Spielfilm (2011) / 78min / Verfügbar vom 02.09. 16h bis 05.09. 10h / SpiegelTV

Franz (Franz Rogowski), Anastasia (Paula Schramm) und Adrian (Simon Finkas) leben in Berlin und suchen von dort aus ihren Platz in der Welt. Sie haben täglich mit Dingen wie Kiefer-Problemen, Wohnungsnot, Triangel-Training und sexuellen Orientierungsschwierigkeiten zu kämpfen. Was wir daraus lernen: Beim ganzen Suchen und Finden der eigenen Identität sollten wir auch immer genug Zeit einplanen, um über die Konsequenzen unseres Handelns nachzudenken.

Jetzt angucken

The Cake Eaters

Spielfilm (2007) / 83min / Dauerhaft verfügbar / Clipfish

Nach gescheiterter Musikerkarriere kehrt Guy Kimbrough (Jayce Bartok) in seine Heimatstadt zurück. Da ist einiges los: Nach dem Tod der Mutter hat sein Vater (Bruce Dern) eine neue Freundin. Deren Enkeltochter (Kristen Stewart) hat es Guys Bruder (Aaron Stanford) mächtig angetan. Bei so viel Geknister will es auch Guy wieder mit der Liebe versuchen – und so klopft er bei seiner Ex-Verlobten (Miriam Shor) an. Wir lernen daraus: Nach Hause zurückzukehren, um dort ein neues Leben zu beginnen, ist gar nicht so schlimm, wie man glauben mag.

Jetzt angucken

Soul Kitchen

Spielfilm (2009) / 90min / Verfügbar bis 05.09. / Ab 20h / ARD

Komödie von Fatih Akin. Bei Zinos (Adam Bousdoukos) läuft es nicht gut: Aufgrund eines Bandscheibenvorfalls kann er nicht mehr kochen, womit die Existenz seines eh schon schwächelnden Restaurants noch mehr bedroht ist. Kurzerhand stellt er den Egozentriker Shayn (Birol Ünel) ein, der den Laden bald zum Boomen bringt. Jetzt steht aber ein neues Problem auf dem Plan: Zinos‘ Bruder Illias (Moritz Bleibtreu), ein Freigänger, möchte mitmischen, damit er unter der Woche aus dem Gefängnis darf. Wir lernen daraus: Jeder Familienzwist findet ein Ende – nicht immer ein gutes.

Jetzt angucken

Mysterious Skin – Unter die Haut

Spielfilm (2004) / 101min / Dauerhaft verfügbar / Netzkino

Brian Lackey (Brady Corbet) will endlich herausfinden, was der Grund für sein Blackout vor zehn Jahren war. Damals wachte er mit blutender Nase in seinem Keller auf. Immer mehr glaubt er daran, dass er von Aliens entführt wurde. Und irgendwie hat auch Neil (Joseph Gordon-Levitt) etwas damit zu tun – das wird Brian erst so richtig klar, als er seinen früheren Kumpel aus dem Baseball-Team nach Ewigkeiten wiedersieht. Wir lernen daraus: Das Leben ist ein Arschloch.

Jetzt angucken

Westen

Spielfilm (2013) / 93min / Verfügbar bis 07.09. / Arte

Deutschland, Ende der 70er-Jahre: Nelly (Jördis Triebel) gelingt gemeinsam mit ihrem Sohn Alexej (Tristan Göbel) die Ausreise in den Westen. Dort angekommen, muss sie unzählige Befragungen durch die Geheimdienste über sich ergehen lassen, denn ihr totgeglaubter Mann soll in Spionage verwickelt gewesen sein. Und vielleicht ist er sogar noch am Leben. Wir lernen daraus: Heute ist vieles besser, wir sollten uns freuen.

Jetzt angucken

Lawless – Die Gesetzlosen

Spielfilm (2012) / 111min / Mindestens verfügbar bis 06.09. / Ab 22h / ServusTV

Eine US-Kleinstadt in den 1930ern: Jack (Shia LaBeouf) lebt mit seinen Brüdern (Tom Hardy, Jason Clarke) dank einer illegalen Schnapsbrennerei und Alkoholschmuggel ein gutes Leben. Doch dann kommen ihnen ein ehrgeiziger Bundesagent sowie ein Gangsterboss auf die Schliche. Aus dem friedlichen Miteinander wird Krieg. Das Drehbuch zum Drama stammt von Allround-Talent Nick Cave. Wir lernen daraus: Wer keinen Dreck am Stecken hat, lebt ein langweiligeres, aber schöneres Leben.

Jetzt angucken


Lust auf mehr Empfehlungen?

Diese Mediathek-Tipps kannst du auch als wöchentlichen Newsletter abonnieren oder auf Twitter bekommen.