Diese Tiere haben ein Problem mit Weihnachten

Links Lametta, rechts Lametta und der Hund wird immer fetter. Weihnachten ist das Fest des Futterns, der Liebe – und des trotteligen Tieres.

Haustiere zu Weihnachten

Weihnachten – für Menschen mit Haustieren eine ganz besondere Herausforderung © terenavgris/ chloeschevenhoven/ Instagram

Katzen, die in Bäumen hocken. Ein Evergreen.

Alle Jahre wieder: Miezi + Baum = Katzastrophe.

Manche wollen eben einfach zu schnell zu hoch hinaus.

„I believe I can fly… Also, eventuell. So ganz sicher bin ich mir nicht. Okay, wer holt mich hier raus?“

Ein von @theprincescats gepostetes Foto am

„Extra für dich getestet: Dieser Baum ist NICHT stabil genug, Mensch.“

„Excuse me, wenn es doch aber aussieht wie eine Maus!“

„Wo Flausch ist, muss geschlafen werden. So will es das Gesetz*.“

(* die Katze)

Doch nicht nur Katzen können Christmas-Kamikaze. Auch kleine Nager entfalten mitunter großes zerstörerisches Potenzial…

„Dieses Gras schmeckt irgendwie … komisch. Na, Hauptsache es knallt.“

„Waff? Daff iff niff für miff? BULLPFIPP!“

„Hamster sind kein Christbaumschmuck? Haha. Dass ich nicht lache.“

Doch nun wieder zurück zu Katzen.

„Äh. Ja. Also. Wir gucken nur, ob die Lichterkette noch geht!“

„Jo, läuft.Wirklich!“

Angriff des Tisch-Tigers!

Ein von @myinteriorcats gepostetes Foto am

„Hm, ich weiß ja nicht. Ob der Ständer hält… Was meint ihr?“ – „Lass mal gucken.“ – „Oha, schwer zu sagen.“

„Meine Fresse, wie das hier wieder aussieht!“

Ein von Keahi ? (@ahithecat) gepostetes Foto am

„NEONFARBEN? Wie in Stranger Things? Ist das euer ERNST?“

„Mir war kalt, okay? OKAY?“

„Schmückt schneller, verdammte Axt oder ich ziehe andere Seiten auf!“

„Es glänzt, es raschelt – es gehört mir. Mir ganz allein!“

Ein von Jordan (@jordndarby) gepostetes Foto am

„Draw me like one of your french girls… Ach, du hast Titanic nicht gesehen?“

Und auch Hunde haben zuweilen geringfügige Schwierigkeiten mit Weihnachten.

„Ich halte das nur für dich.“

„Mooooment. Was soll das heißen, das war nicht für mich?“

„Der Typ im roten Mantel wollte mir das Stöckchen nicht geben, jetzt kann er mich mal.“

„Geschenkt ist geschenkt, wiederholen… Ihr kennt das.“

Ein von Willow (@waysofwillow) gepostetes Foto am

„Kauf doch bitte nächstes Mal etwas, das nicht nur von zwölf bis Mittag hält. Ist das wohl machbar, geht das? Ja? Klasse.“

„Ich? Sehe ich aus, als könnte ich so was anrichten? Wohl kaum, Mensch. Wohl kaum.“

Ein von Nikki (@nikkilaur_) gepostetes Foto am

„Ehehehe. Ach, wem mache ich was vor. ES WAR WITZIG!“

„Weihnachtsbaumkugeln schmecken nicht nach Wurst?“

„Das ganze Papier für drei Minuten? So viel zum Thema ‚überlegene Spezies‘ – pffft!“

Aber ganz egal, wie bekloppt die lieben Tierchen rund ums Weihnachtsfest so werden – wir lieben sie einfach trotzdem…