Dieser Supermarkt verkauft, was andere wegschmeißen

Verpackung beschädigt, Haltbarkeitsdatum abgelaufen? In Deutschland kauft das niemand mehr. In Dänemark hat nun ein Supermarkt eröffnet, der genau diese Produkte noch anbietet. 

© WeFood/Facebook

Viel zu gut zum Wegwerfen. © WeFood/Facebook

Wir werfen zu viel weg. Und das wissen wir auch. Und ja, wir könnten gerade abgelaufene Lebensmittel noch kaufen – und eine knitterfreie Verpackung macht die Cornflakes auch nicht leckerer. Aber das Auge kauft mit und wir sind ganz schön wählerisch geworden. Haushalte und Händler haben laut WWF im vergangenen Jahr 18 Millionen Tonnen Lebensmittel weggeworfen.

In Dänemark ist man schon weiter. In Kopenhagen hat in dieser Woche WeFood, der weltweit erste Supermarkt für diese verschmähten Produkte eröffnet. Die Preise liegen im Schnitt 50 Prozent niedriger, alle Lebensmittel sind noch genießbar.

Der Supermarkt richtet sich nicht nur an Haushalte mit niedrigem Einkommen, sondern auch an Menschen, die umweltbewusst einkaufen wollen, sagte Per Bjerre, einer der Organisatoren, gegenüber thelocal. Hinter dem Supermarkt steckt seine NGO Folkekirkens Nødhjælp, das ist die Hilfsorganisation der dänischen Kirche.

In Großbritannien gibt es einen Online-Händler, der verschmähte Lebensmittel verkauft. In Deutschland ist man noch auf der Suche nach einer Lösung. In Frankreich dürfen Supermärkte seit diesem Jahr keine Lebensmittel mehr vergiften oder wegwerfen, berichtet der Independent. Vergiften? Ja. Um das Containern zu stoppen, also Menschen davon abzuhalten, weggeworfene Lebensmittel zu bergen, hatten einige Supermärkte Bleiche über ihre Müllcontainer geschüttet.