Der Dirty-Dancing-See trocknet aus

Der hat die Zeit seines Lebens gehabt und ist jetzt nur noch dirty: Der Mountain Lake in Virginia trocknet aus. Vor fast 30 Jahren stemmte hier Patrick Swayze Jennifer Grey für den Film „Dirty Dancing“ in die Höhe.

reddit

So schön war's mal am Mountain Lake. Ist aber lange her. reddit

Babys altes Zimmer gibt es noch, genauso wie das ganze „Kellermann Resort“, das eigentlich „Mountain Lake Lodge“ heißt. Aber der See. Der See aus dem Film „Dirty Dancing“, der hat ganz schön gelitten, berichtet der Guardian. Er trocknet so stark aus, dass der Effekt sogar bei Google Maps deutlich sichtbar ist. Als rötlich-braune Grube bezeichnet der Guardian den See und dem letzten bisschen Brühe sollte wohl niemand zu nahe kommen.

Und noch trauriger, wenn man direkt daneben steht:

Von 2008 bis 2012 sei der See nahezu leer gewesen, abgesehen einmal von den Überresten toter Fische. Der Steg, bekannt aus dem Film, führt ins Leere:

#mountainlakelodge

Ein von Jesse B. Beasley (@jessebbeasley) gepostetes Foto am

 

Der See hat Löcher, so erklärt es Jon Cawley gegenüber dem Guardian. Er ist Professor für Umweltwissenschaften. Der Prozess sei Teil des Lebenszyklus des Sees: „Wenn der See austrocknet – also leerläuft – dann reinigt er sich selbst.“ Mountain Lake sei der einzige See auf diesem Planeten, bei dem dieser Prozess auftritt. Der See werde größer, tiefer und eben: sauberer.

Geschäftsleute aus dem Dorf versuchten trotzdem, die Löcher zu stopfen. Das klappte auch ganz gut. Allerdings tauchten im nächsten Jahr neue auf.