Du willst im Ausland arbeiten? Diese Länder bieten die beste Lebensqualität

Einfach nur weg, etwas anderes erleben, neue Straßen und Kulturen erkunden. Nur wohin?

Portugal: Nette Leute, schönes Wetter, gutes Essen sowie schöne Plätze zu besuchen – was will man mehr? © Unsplash /John Sting / CC0

Eine der größten Befragungen, Expat Insider 2017: Looking at the World through Expat Eyes, soll dabei helfen, Eindrücke von Ländern zu bekommen und das passende für sich selbst zu finden. Dazu wurden 13.000 Menschen, die 166 Nationalitäten repräsentierten, über das Leben und das Arbeiten in einem fremden Land befragt.

Aufgeschlüsselt wurden die Ergebnisse in verschiedenen Rankings. Geht es um die weltweit beste Lebensqualität, gewinnt Portugal.

Länder mit der besten Lebensqualität

  1. Portugal
  2. Taiwan
  3. Spanien
  4. Singapur
  5. Tschechische Republik
  6. Japan
  7. Österreich
  8. Schweiz
  9. Costa Rica
  10. Deutschland

Portugal ist wegen seines Klimas und der zahlreichen Freizeitgestaltungsmöglichkeiten besonders beliebt. Keine einzige Person beschwerte sich über das Wetter in der Befragung. Und auch in allen anderen Kategorien schnitt das Land außergewöhnlich gut ab und holte ganze 13 Plätze seit dem vergangenen Jahr auf.

[Außerdem auf ze.tt: Erst auf Reisen zeigt sich, wie krisenfest wir wirklich sind]

Die Menschen in Portugal erscheinen in der Umfrage zudem als besonders glücklich. 93 Prozent der Befragten sind mit ihrem Leben in Portugal zufrieden. Das Land sei einer der einfachsten Orte, um Fuß zu fassen. 89 Prozent der Befragten sind zudem auch im Allgemeinen in ihrem Leben glücklich und mit der Work-Life-Balance zufrieden. „Nette Leute, schönes Wetter, gutes Essen sowie schöne Plätze zu besuchen“, fasst ein brasilianischer Befragter zusammen.

Länderauswahl nach Persönlichkeit

Screenshot: internations.org

Die Umfrage schlüsselt ihre Ergebnisse aber nicht nur nach Themen, sondern auch nach Typen auf. Dabei wird zwischen zehn Typen unterschieden wie: (Ex)-Student*in, Träumer*in, Abenteurer*in, Karrieretyp oder Familienmensch. Entsprechend des Typs werden Länder vorgeschlagen, die zur Person und deren Bedürfnisse passen könnten.

Typ (Ex)-Studierende arbeitet und lebt demnach gerne in Ländern wie Niederlande, Ungarn, Österreich oder Ukraine. 63 Prozent dieses Typs sind weiblich. Die Hälfte der (Ex)-Studierenden kann die lokale Sprache gut sprechen. Im Gegensatz dazu steht der Typ der Rekrutierten. Menschen in dieser Gruppe sind überwiegend männlich (61 Prozent) und bevorzugen Länder wie Saudi-Arabien, Katar, Kasachstan oder die Vereinigten Arabischen Emirate. 60 Prozent aus dieser Gruppe können die lokale Sprache gar nicht bis wenig sprechen. Für diesen Typ sind niedrige Steuern besonders wichtig und er*sie kehrt mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder in die Heimat zurück.

Welcher Typ bist du? Mach dich auf die Suche nach deiner neuen Heimat: hier.