Earth Overshoot Day – ab heute leben wir auf Pump

Die Ressourcen unserer Erde sind endlich. Dennoch verbrauchen wir Menschen sie, als hätten wir noch einen Planeten B da draußen.

Die Erde kann gar nicht so viel schlucken, wie wir verpesten. © Guang Niu/Getty Images

Der Earth Overshoot Day kennzeichnet den Tag im Jahr, ab dem wir alle Ressourcen aufgebraucht haben, die die Erde in einem Jahr erneuern kann. Einfacher gesagt: Ab heute, dem 2. August 2017, leben wir über unsere Verhältnisse.

Erdöl, Kohle, saubere Luft, Süßwasser, die Liste der Ressourcen, die wir verbrauchen, ist lang. Pro Minute vernichten wir weltweit etwa Waldflächen in einer Größe von 35 Fußballfeldern. Gleichzeitig blasen wir aber immer mehr Treibhausgase in die Luft. Allein im deutschen Verkehr stieg der CO2-Ausstoß um 5, 4 Millionen Tonnen. Die gefälschten Abgaswerte noch nicht mit einberechnet. Berechnet wird der Earth Overshoot Day mittels des ökologischen Fußabdrucks. Dieser ergibt sich aus der Landfläche, die für die Bereitstellung von Ressourcen und für die Aufnahme von Abfallprodukten wie CO2 erforderlich ist.

Jedes Jahr ein bisschen eher

Jedes Jahr fällt der Overshoot Day auf ein früheres Datum. Im vergangenen Jahr überschritten (engl. overshoot) wir den von der Erde gegebenen Rahmen sechs Tage später, am 8. August. 1971 war es noch der 21. Dezember. Sollte sich der Trend so fortsetzen, verbräuchten wir bis 2030 die Ressourcen von zwei Erden. Bis 2050 sogar die von drei.

Würde man nur Deutschland betrachten, hätte der Earth Overshoot Day bereits am 24. April stattfinden müssen. Spitzenreiter sind Luxemburg und Katar, die ihren Overshoot Day schon im Februar „feiern“ müssten. Australien, Kanada und die USA würden im März folgen.

Wie groß ist dein ökologischer Fußabdruck?

Auf der Seite des Global Footprint Networks kannst du selber herausfinden, wie viel Fläche der Erde du für deinen Lebensstandard brauchst. Wie oft isst du Fleisch? Wie viel fliegst du im Jahr? Wie viel Müll wirfst du im Vergleich zu deinen Nachbar*innen weg? Erfahre, wie viele Erden benötigt würden, wenn alle Menschen so lebten wie du und ab welchem Tag im Jahr deine Erde erschöpft wäre.