Ein Forschungsteam möchte Craftbeer auf dem Mond brauen

Ein Team junger Ingenieur*innen der University of San Diego plant, mithilfe einer Mikro-Brauerei Bier auf dem Mond zu brauen. Kein Witz.

Das Brauerei-Forschungsteam: Johnny Koo, Jared Buchanan, Han Lu Ling, Neeki Ashari, Srivaths Kalyan und Tavish Traut. Foto: Erik Jepsen/UC San Diego Publications

Beim Lunar X-Prize sucht Google zurzeit nach Forschungsteams, die im All Experimente durchführen wollen. Den Gewinner*innen winken Fördergelder in Millionenhöhe, sowie die Möglichkeit, ihre Roboter oder Labore bei anstehenden internationalen Weltraummissionen unterzubringen. Ein Team der Universität in San Diego nimmt mit einer außergewöhnlichen Idee an dem Wettbewerb teil: Die jungen Forscher*innen wollen an Bord eines indischen Raumschiffs eine Mini-Brauerei auf den Mond zu schicken, wie die Uni meldet.

[Außerdem bei ze.tt: Das ultimative Bier-Quiz!]

Die Brauerei-Idee hat einen ernsten Hintergrund: Die angehenden Wissenschaftler*innen und Bier-Liebhaber*innen möchten herausfinden, wie sich Hefepilze bei geringer Schwerkraft verhalten. Wenn das Team die Exkursion zum Mond gewinnen würde, soll das Experiment wichtige Ergebnisse für die Entwicklung von hefehaltigen Arzneimitteln und Lebensmitteln liefern.

Eine SchnapsBieridee

Die Eingebung zu dem ungewöhnlichen Experiment kam den Hobby-Brauer*innen in einem eher weniger wissenschaftlichen Umfeld. „Die Idee entstand an einem netten Abend mit Freunden. Zuerst lachten alle darüber“, sagte Neeki Ashari, Bioingenieur-Student im fünften Jahr.

[Außerdem bei ze.tt: Vom Finanzberater zum Craftbeer-Brauer: Wie ein 29-Jähriger sein Leben änderte]

Doch sie blieben dran: „Als wir hörten, dass es eine Gelegenheit gibt, ein Experiment zu entwerfen, das auf Indiens Moonlander mitfliegen würde, dachten wir, dass wir unser Hobby mit dem Wettbewerb kombinieren könnten, indem wir uns auf die Lebensfähigkeit von Hefe im Weltraum konzentrieren.“

Damit würden die jungen Forscher*innen nicht nur die ersten Bierbrauer*innen jenseits der Erde sein, sondern auch die ersten, die Bier in einem Behälter in der Größe einer Wasserflasche herstellen würden, gibt die Universität auf ihrer Webseite bekannt.

Außerdem auf ze.tt