Einfach mal stundenlang dem Kondor-Baby beim Aufwachsen zugucken

Wenn ihr euer Leben mal so richtig entschleunigen wollt, dann haben wir was für euch: Nonstop-Live-Übertragungen aus der Tierwelt.

© Marco Bertorello//AFP/Getty Images

Ein Katzenbär auf dem Weg zum Selfie. © Marco Bertorello//AFP/Getty Images

Die meiste Zeit passiert nichts. Oder zumindest nicht viel. In dieser Übertragung aus dem Tembe Elephant Park in Südafrika standen zum Beispiel gerade noch drei Elefanten an einem Wasserloch und wackelten mit den Ohren. Das war’s auch schon. Webcams aus der Tierwelt bieten die ultimative Entschleunigung. Wir haben ein paar aktuelle Live-Übertragungen für euch gesammelt. Allerdings können wir nicht garantieren, dass die Tiere gerade wach und anwesend sind.

Kondor-Baby!

Im kalifornischen Big Sur filmt der U.S. Fish and Wildlife Service derzeit zum ersten Mal ein Kondorpärchen während der Aufzucht seines Jungen. Wir können hier zuschauen, wie der Kleine langsam heranwächst und im Oktober dann sein Nest verlässt.

Bären in Alaska

Jeden Sommer versammeln sich Braunbären an den Brooks Falls im Katmai National Park in Alaska. Der Stream gehört inzwischen schon zu den Klassikern unter den Live-Übertragungen aus der Tierwelt.

Bayerische Bienen

Im bayerischen Örtchen Waal haben Wissenschaftler der Universität Würzburg einen Bienenstock mit einer Infrarotkamera ausgestattet.

Screenshot: explore.org
Screenshot: explore.org

Pandas dürfen nicht fehlen

Dank der Webcams im chinesichen Gengda Wolong Panda Center könnt ihr mit etwas Glück Pandas beobachten.

Broadcast live streaming video on Ustream

Africam

Die Website africam.com hat mehrere Kameras im Nordosten Südafrikas aufgebaut. Auf Twitter benachrichtigen die Betreiber ihre Follower, sobald in einer der Übertragungen ein Tier gesichtet wird.

Africam

Gibt’s weitere Tier-Webcams, die gerade besonders sehenswert sind?