Endlich!!1!11! Über WhatsApp lassen sich jetzt Gifs versenden

Ok, das ändert alles.

© Screenshot | Whatsapp | ze.tt

Ja! Fuck yeah! © Screenshot | Whatsapp | ze.tt

Der Messanger-Dienst WhatsApp hat seit dem letzten Update eine bahnbrechende und längst überfällige Funktion spendiert bekommen: Wir können jetzt Gifs versenden!

GIPHY
GIPHY

Und so geht’s:

Bei Android und iOS funktioniert es am leichtesten mit der Giphy-App aus dem jeweiligen App-Store (Download: Android / iOS). Dort könnt ihr bei den einzelnen Gifs unter dem Reiter „Teilen“ WhatsApp auswählen und so das Bewegtbildchen eurer Wahl an eine*n Freund*in schicken.

Für iOS-Nutzer*innen geht es sogar direkt in WhatsApp (die Funktion für Android soll bald nachgereicht werden): Links neben dem Eingabefeld seht ihr jetzt ein kleines Plus-Symbol. Klickt drauf.

© ze.tt
© ze.tt

Es öffnet sich das gewohnte Auswahlfeld. Wählt hier „Foto/Video Mediathek“ aus.

© ze.tt
© ze.tt

Gaaanz unten links unter euren Fotos versteckt sich ein neues Gif-Symbol mit einer kleinen Lupe. Fast am Ziel.

© ze.tt
© ze.tt

Klickt ihr darauf, findet ihr ein großes Suchfenster für Gifs und einige aktuelle Vorschläge. WhatsApp greift dafür auf die riesige Datenbank von Giphy zurück – ihr werdet also ziemlich sicher fündig werden.

© ze.tt
© ze.tt

Voilá! Gif geteilt – Welt ein Stückchen witziger gemacht.

© ze.tt
© ze.tt

Gifs selbst gemacht

Wollt ihr lieber eigene Gifs erstellen, könnt ihr mit dem neuen Update übrigens auch das: Klickt im Auswahlfeld auf „Foto od. Video aufnehmen“ und haltet die Aufnahmetaste für ein Video länger gedrückt. Oben rechts ist ein kleiner Schalter zu sehen, betätigt ihn und ihr erstellt automatisch ein eigenes Gif.

© ze.tt
© ze.tt

Jetzt geht hinaus in die digitale Welt, nutzt euer neues Wissen und treibt wilden Gif-Schabernack mit euren Freund*innen.

GIPHY
GIPHY