Flaschenpost in Neuseeland beantwortet – nach 22 Jahren

Für Courtney Stevenson wurde wahr, was sich wohl jedes Kind wünscht: Ihre Flaschenpost wurde beantwortet – 22 Jahre später. Der Finder konnte Courtney dank sozialer Medien aufspüren.

© Flickr

Angespült nach 22 Jahren. © Flickr

Es ist 1995, die achtjährige Courtney verbringt einen Tag am Shelley Beach in Picton, Neuseeland. Sie schreibt eine Flaschenpost. „Wer das je findet, bitte kontaktiere mich!“, kommt mitsamt einer Telefonnummer und Datum auf einen Zettel, den sie in eine Plastikflasche einer leeren Zitronenlimo steckt und auf die Reise schickt.

22 Jahre vergehen bis Courtney eine Antwort erhält. Die Flaschenpost reiste mindestens 830 Kilometer östlich zu den Chatham-Inseln, wo Richard Gomes sie kürzlich fand. Dem Marlborough Express sagte er, er sei überrascht gewesen, wie alt die Nachricht sei: „Nach allem was wir wissen, könnte die Flasche bis in die Antarktis und zurück gewandert sein.“

© Google Maps
© Google Maps

Unter der angegebenen Telefonnummer meldete sich keiner mehr, aber nachdem er einen Post auf Facebook setzte, dauerte es weniger als 12 Stunden, bis Courtney gefunden wurde. Die nicht glauben konnte, dass ihre Flaschenpost tatsächlich gefunden worden war.