Flüchtlinge machen Müll? Schaut euch mal den Dreck beim Oktoberfest an

Ja, Flüchtlinge lassen Sachen liegen und Zelte stehen. Sie haben auch kein Zuhause, wo sie einfach nur einen Mülldeckel anheben und Abfall hineintun müssten. Wir dagegen schon.

© Jeff J Mitchell/Getty Images

Von Flüchtlingen zurückgelassener Müll an einer Bahnstation in Tovarnik (Kroatien). © Jeff J Mitchell/Getty Images

In den letzten Tagen posteten einige Facebook-User Bilder von Müll, den angeblich Flüchtlinge hinterlassen hätten. Natürlich ist genau wie die Versorgung auch die Entsorgung ein Problem, wenn man flüchtet. Zwischen Schlepperboot und Grenzzaun stehen meist wenig Mülleimer herum. Anders sieht es nach Fußballspielen, Oktoberfesten und beim Grillen im Park aus.

In Bapska an der serbisch-kroatischen Grenzen steht ein Junge und hält seine Schwester auf dem Arm. Nachdem sie die nachts Grenze nach Kroatien passiert haben, warten sie nun auf Busse, die sie in das Flüchtlingslager nach Opatovac bringen. Im Hintergrund liegt Müll:

Photo © Danilo Balducci/Sintesi
Photo © Danilo Balducci/Sintesi

Nürnberg im Juni. Tausende feiern die Nächte durch beim Festival Rock im Park. Im Hintergrund liegt Müll:    

 

Von der Bahnstation in Tovarnik in Kroatien geht es für die Flüchtlinge weiter in Bussen nach Ungarn und Österreich. Im Hintergrund liegt Müll:

© Jeff J Mitchell/Getty Images
© Jeff J Mitchell/Getty Images

 Berlin im August. Nach einem ordentlichen Abendbrot am Landwehrkanal in Kreuzberg, bleibt schonmal was übrig. Im Hintergrund liegt Müll:

 

Flüchtlinge, die kurz zuvor mit den Zügen aus Ungarn über Österreich angekommen sind, warten am 01.09.2015 auf dem Hauptbahnhof in München (Bayern) auf ihren Weitertransport in Erstaufnahmeeinrichtungen. Im Vordergrund liegt Müll:

© Peter Kneffel/dpa
© Peter Kneffel/dpa

Ein überfüllter Abfalleimer am Eröffnunsgtag des Oktoberfestes in München. Daneben liegt Müll:

© Philipp Guelland/Getty Images
© Philipp Guelland/Getty Images