Fragen, die sich mir stellen, wenn ich den Pizzakarton aus Pizza sehe

Eine besonders ausgefuchste Pizzeria aus New York verkauft Pizza in einem Pizzakarton – und jetzt der Knaller: aus Pizza. Vinnie’s Pizzeria wollte damit Abfall vermeiden. Was erst kurz lustig ist, wirft dann doch ein paar Fragen auf.

© Instagram VinniesPizza

So sieht die Pizza-Inception aus. © Instagram VinniesPizza

Vorweg: So sieht er aus, der Pizzakarton aus Pizza. Nach eigenen Angaben kam der Besitzer des Pizzaladens auf die Idee, als es vor der Mittagszeit leer im Laden war. Er hatte Zeit, seine Kunden zu beobachten und war plötzlich genervt vom Abfall, der durch die vielen Kartons entstand. So wurde in äußerst logischer Konsequenz der essbare Pizzakarton erfunden.

Aber ist das wirklich so eine wahnsinnig praktische Angelegenheit? Ich habe viele Fragen.

Kann ich einen Pizzakarton aus Pizza transportieren?

„Ach komm, Schatz. Ich habe auch keine Lust zu kochen. Ich hol uns eben ne Pizza“. Magische Worte, die den Sonntag erst so richtig zum Sonntag werden lassen. Aber kann ich einen Pizzakarton aus Pizza einfach auf einer Hand transportieren? Bricht er mir nicht durch – und dann hab ich den Salat? Was ist eigentlich, wenn es regnet? Bleiben meine Finger sauber, bis sie durch die eigentliche Pizza fettig werden? Die Frage ist also:

Brauche ich keinen Karton für den Pizzapizzakarton?

Ich traue der Sache einfach nicht. Ich denke, ich muss den Pizzakarton in einem Pizzakarton transportieren. Die ganze Sache beginnt, mir Angst zu machen. Ich denke an Matrjoschkas, diese russischen Schachtelpuppen, die bei meiner Oma im Setzkasten standen und ein bisschen an Inception.

© GIPHY
© GIPHY

Wenn der Karton auch essbar ist, schaffe ich dann überhaupt alles?

Scheint ja ne Menge Teig zu sein, so ein Pizzakarton aus Pizza. Da bin ich doch schon satt, wenn ich nur den unteren Teil gegessen habe – denn der hat laut Bild wenigstens auch Käse und Tomatensoße mit drin. Die übrigens wahrscheinlich den Boden meiner eigentlichen Pizza aufweicht. Vielleicht klebt auch Pizzakarton an meiner Pizza. Schmeckt dann nicht so, denk ich. Wobei ich das ja dann auch nicht rausfinde. Aber was ist denn mit dem oberen Teil? Der scheint nur aus Teig zu sein. Das möchte ich nicht essen. Dann schmeiße ich Lebensmittel weg. Ist das nicht schlimmer, als Pappe zu recyclen?

Last but not least: Brauch ich noch Pizza, wenn der Karton mich satt macht?

Was ist das denn genau für ein Belag, den ich da auf dem Bild erkenne? Scheint auch Salami zu sein. Kann ich mir den aussuchen? Kostet der mich eigentlich extra Moneten? Und will ich dann die Pizza noch? Ich bin ratlos.