Sexistische Filmplakate: Die kopflosen Ladys von Hollywood

Was macht ein Filmplakat interessant? Werber glauben offenbar: viel Frauenbein, viel Arsch – und bloß kein Kopf.

Screenshots: The Headless Women Of Hollywood

Sexistische Kackscheiße. Screenshots: The Headless Women Of Hollywood

Wie bescheuert diese Denke ist, bringt die US-amerikanische Stand-up-Comedian Marcia Belsky mit ihrem Tumblr „The Headless Women Of Hollywood“ auf den Punkt.

„Der Kopf ist in erster Linie der denkende Teil des menschlichen Körpers, dort befinden sich unsere Beweggründe und Gefühle“, schreibt Belsky auf dem Blog. „Diese Bilder, mit denen wir täglich bombardiert werden, vermitteln uns beharrlich, dass die Gedanken, Gefühle und persönlichen Stärken von Frauen entweder nicht existieren oder nicht von Interesse sind.“ Stattdessen werden die Frauen auf den Plakaten zu Objekten degradiert und auf ihre Körper reduziert. Gegen diesen Werbesexismus wettert Belsky mit herrlich ironischem Ton.

http://headlesswomenofhollywood.com/post/143062076388/wowow-amazing-to-see-such-a-talented-headless

„Großartig zu sehen, dass ein so talentierter junger Hintern endlich eine Chance auf Berühmtheit erhält.“

http://headlesswomenofhollywood.com/post/142967276603/it-is-so-nice-that-some-men-can-look-past-a-woman

„Es ist so toll, dass manche Männer darüber hinwegsehen können, wenn eine Frau auf tragische Weise ihren Torso und Kopf verloren hat und sie immer noch sexy und schön finden.“

http://headlesswomenofhollywood.com/post/143075676638/yesyesyesyes-she-saved-the-future-but-more

„Sie hat die Welt gerettet, aber wichtiger ist der Arsch.“

http://headlesswomenofhollywood.com/post/143114011548/honestly-just-so-happy-to-see-more-women-in

„Freue mich aufrichtig darüber, mehr Frauen im Sport zu sehen.“

http://headlesswomenofhollywood.com/post/143067082893/et-tu-minions

„Auch ihr, Minions?“

Übrigens: Es gibt auch Filmplakate mit Männern ohne Kopf.

http://headlesswomenofhollywood.com/post/143113509268/what-about-the-headless-men-good-question