Beiträge anbieten

Haut in die Tasten! Pexels I CC0-Lizenz

Liebe*r Autor*in, schön, dass du Interesse hast, für ze.tt zu schreiben. Wir freuen uns immer über Vorschläge! Bevor du uns an freie@ze.tt schreibst, solltest du die folgenden Dinge beachten:

1. Welche Themen sind relevant?

Wir möchten inspirieren, informieren und unterhalten. Wir wollen das Leben unserer Leser*innen und die Welt zum Positiven verändern. Wir setzen uns für Gleichberechtigung ein, für Frauen, für queere Menschen, People of Color, für Menschen mit Behinderung. Wir zeigen, wie Menschen ihr Glück im Leben, in der Liebe, in der Arbeitswelt, im Alltag, am Esstisch, im Bett und auf Reisen finden. Wenn dein Thema in eine dieser Kategorien passt, bist du schon mal auf dem richtigen Weg.

2. Wie schlage ich meine Themen vor?

Direkt in einer Mail. Du musst uns keine Lebensläufe, Praktikumszeugnisse oder ähnliches mitschicken. Falls du schon mal für andere Medien gearbeitet hast, kannst du gerne Links deiner Arbeit in die Mail reinpacken. Auch über Links zu deinen Social-Media-Profilen freuen wir uns. Du kannst deine Themenvorschläge direkt in die Mail reinschreiben. Bitte nicht mehr als drei und bitte keine .docs oder PDFs.

3. Wie sollte ein Themenvorschlag aussehen?

Ein Themenvorschlag könnte zum Beispiel so aussehen:

Deshalb müssen wir frühe Fehlgeburten endlich als Verlust anerkennen!

Aus medizinischer Sicht ist eine frühe Fehlgeburt alltäglich – für Betroffene dagegen häufig eine Katastrophe. Der Schmerz darf nicht kleingeredet werden. Ein Appell für mehr Anerkennung.

Dafür würde ich mit zwei Betroffenen reden, eine Gynäkologin, eine Psychotherapeutin und eine Hebamme befragen. Die Spezialistinnen liefern Erklärungen dafür, warum das Thema immer noch ein Tabu ist – und was passieren müsste, um den Frauen besser beistehen zu können.

Warum ist das ein guter Themenvorschlag? Er enthält bereits eine Überschrift, hat eine These und zeigt, wie du das Thema angehen möchtest. Aus dem Vorschlag geht klar hervor, was deine Geschichte ist und wie du den Artikel aufbauen möchtest. Wenn es dir schwer fällt, einen Vorschlag wie oben zu formulieren, ist das meist ein Zeichen dafür, dass dir selbst noch nicht klar genug ist, welche Geschichte du eigentlich erzählen möchtest.

Schreibe bitte auch in die Mail, bis wann du den Artikel fertig haben könntest und ob du Bilder oder Videos hast.

4. Wie geht es nach deinem Vorschlag weiter?

Wir besprechen deinen Vorschlag in der Redaktion und melden uns dann bei dir. Das kann allerdings ein paar Tage dauern. In der Antwortmail findest du im Falle einer Zusage dann weitere Informationen (unseren Styleguide und unsere ausführlichen Guidelines für freie Autor*innen), einen Vorschlag für ein Honorar und den Namen eines Teammitglieds aus der Redaktion, das für dich und deinen Beitrag verantwortlich sein wird.

Das war’s auch schon

Die E-Mailadresse für deine Themenvorschläge lautet freie@ze.tt. Wir freuen uns, von dir zu hören.