Gif-Interview zur Berlinale: Schauspieler Max Mauff sagt nichts

Zur Berlinale interviewt ze.tt junge Schauspieler. Wir haben den Schauspieler Max Mauff gebeten, auf unsere Fragen nichts zu sagen.

© ze.tt / Leon Krenz

Max Mauff © ze.tt / Leon Krenz

Nachdem Max Mauff mit Victoria letztes Jahr abräumte, kann man ihn dieses Jahr gleich zwei Mal auf der Berlinale sehen. In „Jonathan“ und „Wir sind die Flut“ – dort spielt er einen jungen Physiker, der sich auf die Suche nach dem verlorenen Meer macht. Letztes Jahr konnten wir Max Mauff neben Tom Hanks in „Bridge of Spies“ von Stephen Spielberg sehen. Wir haben ihn gebeten, auf unsere Fragen nichts zu sagen.

Wie hast du reagiert, als du zum ersten Mal Stephen Spielberg gegenüber standst?

© ze.tt / Leon Krenz
© ze.tt / Leon Krenz

Was nervt an anderen Schauspielern?

© ze.tt / Leon Krenz
© ze.tt / Leon Krenz

Was kannst du besonders gut?

© ze.tt / Leon Krenz
© ze.tt / Leon Krenz

Wie reagierst du auf die Anfrage von Til Schweiger?

© ze.tt / Leon Krenz
© ze.tt / Leon Krenz

Was würdest du machen, wenn du kein Schauspieler wärst?

© ze.tt / Leon Krenz
© ze.tt / Leon Krenz

Foto / Animation: Leon Krenz

Die .gif-Interviews sind unter anderem inspiriert von einem ähnlichen Format bei Mit Vergnügen.