Gif-Interview zur Berlinale: Schauspielerin Elisa Schlott sagt nichts

Anlässlich der Berlinale, die heute beginnt, bittet ze.tt junge Schauspieler zum Interview. Zuerst fragten wir Elisa Schlott – sie antwortete mit Gesten.

© ze.tt / Leon Krenz

Elisa Schlott © ze.tt / Leon Krenz

Elisa Schlott spielte bereits neben Corinna Harfouch und Ulrich Mühe und arbeitete mit Dominik Graf zusammen. Große Aufmerksamkeit bekam sie für ihre Rolle einer Crystal Meth-Abhängigen im Tatort. Auf der Berlinale läuft „La cigale et le fourmi“ von Julia Ritschel, in dem sie die Hauptrolle spielt. Elisa studiert an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig Schauspiel und wird nun für ein Jahr im Ensemble des Schauspiel Köln spielen.

Wie gehts dir heute?

© ze.tt / Leon Krenz
© ze.tt / Leon Krenz

Was für einen Menschen spielst du am häufigsten?

© ze.tt / Leon Krenz
© ze.tt / Leon Krenz

Wie reagierst du auf eine Anfrage von Til Schweiger?

© ze.tt / Leon Krenz
© ze.tt / Leon Krenz

Was ist das nervigste an Schauspielern?

© ze.tt / Leon Krenz
© ze.tt / Leon Krenz

Was übst du im Schauspielstudium?

© ze.tt / Leon Krenz
© ze.tt / Leon Krenz

Foto / Animation: Leon Krenz

Die .gif-Interviews sind unter anderem inspiriert von einem ähnlichen Format bei Mit Vergnügen.