Hollande beschäftigt einen Friseur für 9895 Euro im Monat – und alle rasten aus

Erst fielen Haare, dann floss Geld und nun hagelt es Hashtags.

Wer ein Land regiert, muss natürlich obenrum topfit sein. Innerlich und äußerlich. Und damit die Matte immer fein gestriegelt ist, lässt Frankreichs Präsident François Hollande einiges springen – und beschäftigt seinen eigenen Friseur, Oliver B..

Was für ein Glück, dass er die 9895 Euro Gehalt pro Monat nicht selbst zahlen muss – die Steuerzahler*innen erledigen das für ihn. Das berichtet die Wochenzeitung „Le Canard enchaîné“ in ihrer Mittwochsausgabe.

Da die Franzosen nicht gefragt wurden, ob sie den Deluxe-Friseur bezahlen wollen und sie sich gerade erst von Sarkozys Protzereien erholt haben, ist die Empörung groß.

Auf Twitter finden immerhin einige einen kreativen Umgang mit ihrem Frust: Unter #CoiffeurGate posten sie die schönsten Vorschläge für Hollande. Wenn sie schon für seine Matte zahlen dürfen, sollten sie auch mitbestimmen können, wie es da oben aussieht.