In diesen 9 Airbnb-Buden will garantiert keiner absteigen

Etwas Risiko beinhaltet eine Airbnb-Übernachtung ja immer. Aber bei manchen Unterkünften rollen sich einem die Fußnägel hoch, bevor man überhaupt durch die Wohnungstür getreten ist.

Airbnb

Herrliche Urlaubsunterkunft, gerne wieder! Äh... © Screenshot Airbnb

Über drei Millionen Zimmer und Wohnungen werden inzwischen auf der Plattform angeboten. Doch Reisende finden leider nicht immer den lichtdurchfluteten Altbau im skandinavischen Stil vor, mit dem das Übernachtungsportal auf seiner Startseite wirbt.

Wir haben ein paar der unglaublichsten Inserate und Gastgeber weltweit gefunden.

1. Nur für hübsche Europäerinnen – WTF?

Für zehn Euro pro Nacht ist das Airbnb-Angebot von Karl ein echtes Schnäppchen im teuren Auckland, Neuseeland. Dafür hätte er aber gerne „attraktive Europäerinnen“ zu Gast. Südamerikanerinnen sind ebenfalls gerne gesehen, Paare sind auch willkommen. Karl selbst ist 1,92 Meter groß, hat passable Gesichtszüge, ist sportlich und ernährt sich gesund. So steht es in seinem Profil. Er will „Spaß haben“ und „experimentieren“. Vielleicht doch lieber tindern, Karl?

 

 

Rooms for attractive female travelers/couples

 

Auckland, Auckland, New Zealand

Attractive European/South American females preferred, couples are welcome too. If you’re looking to really save, have some fun and help me out, this is a great option.
I do this mainly to sociali…

2. Spuk im Keller

Eine Matratze. Auf dem Tisch. Im Keller. Unter einer Neonröhre. Neben Schneiderpuppen. Geht’s noch gruseliger? Aber hey, für 13 Euro die Nacht wohnt man nur 25 Minuten vom Times Square entfernt. Die Bewertungen für diese Unterkunft schwanken zwischen „sieht anfangs vielleicht angsteinflößend aus“, „war nicht so schlimm“, „eine sehr schlechte Bleibe“ und „der Mitbewohner hat nackt die Tür aufgemacht.“

 

 

JFK Blvd 25 min from Time Sq.

 

Jersey City, New Jersey, Vereinigte Staaten

Small bed in a basement. 5 blocks from 5th St/Secaucus Rd. 25 min from Time Sq. It is just a mattress on top of a table. Only for sleeping. Bathroom, shower, refigerator, microwave. Wifi.

3. Der Container mit Kompost-Toilette

Dieser Schiffscontainer bietet DIY auf dem nächsten Level. Baumpfleger Sam hat in seinem Heim alles alleine gebaut. Er lebt als Selbstversorger unabhängig von der städtischen Strom- und Wasserversorgung, mitten in der Natur. Sein Haus ist das einzige auf einer Fläche von 25.000 Fußballfeldern. Drei Kilometer bis zur nächsten Bushaltestelle, zehn Kilometer bis in die Stadt. Kühlschrank, Toaster, Föhn, Fernseher? Überflüssiger Luxus. Aber es gibt WLAN und der Solarstrom reicht für Laptop, Handyakku und Licht – was der moderne Mensch eben braucht. Die Gäste teilen sich ein breites Doppelstockbett und vegetarisches Essen mit Sam. Ein paar Abenteuerlustige haben sich auch von der Kompost-Toilette nicht abschrecken lassen und loben in den Reviews Sams Erfindungsgeist und alternativen Lebensstil. „The minimal life is a good one :)“, davon ist Sam überzeugt.

 

 

Off grid shipping container home

 

Wellington, Wellington, New Zealand

My off grid shipping container gives the feeling of camping while being in a insulated warm environment. 20 min drive from wellington cbd. Surrounded by nature this home is the only one on 45 acr…

4. Zwischen Luftmatratze und Abgas

Was für das Auto gut genug ist, kann dem Menschen nicht schaden, dachte sich wohl dieser Gastgeber aus Los Angeles. Sein Auto parkt links in der Garage, rechts finden eine Luftmatratze, Regale und die Gäste Platz. Der letzte Reisende hat es immerhin für ganze drei Monate dort ausgehalten. Das Bad und die Küche im Gebäude darf man mitnutzen, aber bitte nur nachts von 18 bis 8 Uhr. Hollywood mag um die Ecke liegen, der Glamourfaktor scheint hier jedoch weit entfernt.

 

 

Garage #1

 

Los Angeles, CA, United States

Garage space available. Suitable for temporary cheap housing. Access to bathroom and kitchen in main apartment will be provided only during certain hours (6 pm – 8 am) if stay is short term (less t…

5. Nur für toughe Typen

„Japanese Hostel“, das klingt nach Entspannung und geschmackvollem Design. Doch in diesem Londoner Vorort hat der Gastgeber alles auf ein absolutes Minimum reduziert: Matratzen auf dem Fußboden. Fertig. Ein halbes Badezimmer gehört dazu, was auch immer das bedeutet. Alleinreisende und Geschäftsreisende sollen hier laut der Anzeige gut aufgehoben sein, für Frauen sei die Unterkunft jedoch nicht geeignet.

 

 

Japanese Hostel – Mattress on the floor B2

 

Edgware, England, Vereinigtes Königreich

My place is close to Edgware Tube Station. You’ll love my place because of the people, the location, and the ambiance. My place is good for solo adventurers and business travelers. Not suitable for…

6. Bad leider nicht funktionstüchtig

Neben der knaller Tiger-Bettwäsche bietet dieses Kellerzimmer außerdem keine Dusche. Aber Katzenwäsche im Waschbecken ist natürlich möglich. Für 24 Euro pro Nacht ist das nicht einmal in Brooklyn ein Schnäppchen. Besucherin Anastasia empfiehlt zukünftigen Gästen vorher eine Tetanus-Impfung. Die anderen Bewertungen sagen nur: „Tu’s nicht!“

 

 

Great Shared Room In Prospect Park

 

Brooklyn, New York, Vereinigte Staaten

My place is close to Prospect Park Subway Station and Brooklyn Beer & Soda. You’ll love my place because of the people, the ambiance, the neighborhood, the outdoors space, and the light. My place i…

7. Zumindest der Koffer kann hier schlafen

New York City ist ein teures Pflaster, aber die Locals wissen, wie sie zu Geld kommen. Der gewillte Reisende darf Jose aus Queens deshalb für umgerechnet zehn Euro seine Koffer anvertrauen. Jose verspricht gut darauf aufzupassen. Kontrollieren kann man das nicht, denn das Apartment darf nicht betreten werden. Aber Heizung und Klimaanlage sind laut Jose vorhanden, der Koffer wird also einen angenehmen Aufenthalt haben.

 

 

Storage for Luggages/near LGA/7 train

 

Queens, New York, Vereinigte Staaten

A place for luggage only, no place to sleep!!! Ideal for travelers who arrive early in New York but can not check-in until later in the day but want to go sight seeing right away without the hassle…

8. Fear and Loathing im Airbnb

Ob Kult-Autor Hunter S. Thompson diese Bude wirklich designt hat, wie Gastgeber Doc behauptet, bleibt zu bezweifeln. Aber durchgeknallt und chaotisch wie Thompsons Geschichten ist sie auf jeden Fall: Graffiti an den Wänden, Farbkleckse auf dem Boden, altes Kerzenwachs an Weinflaschen, ein Kreuz aus Schaumstoff zur Deko und das alles in einem schummrigen Rotlicht gehalten. Ordentliche Mädels sind willkommen, auch Raucher*innen dürfen hier nächtigen. Für 68 Euro die Nacht zwar kein Schnäppchen, aber sicher ein wilder Trip.

 

George courts apartment by Hunter S Thompson

 

Auckland, Auckland, Neuseeland

Designed Hunter S Thompson.
You can spend hours just looking out the window from the upstairs garden lounge view over Mercury Lane.
This is the place to come when you just want to smile, feel nice …

9. Katzen, Katzen, überall Katzen

Mit 20 Katzen in einer Wohnung – genau so lebt Airbnb-Host Aaron. Und du kannst das auch: In dieser Katzenpension bist du mittendrin statt nur dabei. Dein Sofabett steht zwischen den Katzenkäfigen. Ja, wirklich! „The total cat experience“! Eine erholsame Nacht verspricht Aaron ehrlicherweise nicht, schließlich sind Katzen nachtaktive Tiere. Auf seine erste Bewertung – und wahrscheinlich den ersten Gast – wartet der Katzenliebhaber noch.

 

 

Cats , Cats, Cats holiday in a cattery

 

Auckland, Auckland, Neuseeland

Cats, cats, cats.
whats it like to live with 20 cats?
i run a cat rescue center for stray an abandoned cats an kittens. my whole house has been turned into a cattery. Come an stay the night or a we…