Ist es unmoralisch, Schweine für die Kunst zu tätowieren?

In der neunteiligen Arte-Webserie „Kunst? Skandal!“ zeigen wir euch zusammen mit dem Fernsehsender Beispiele von Künstler*innen und Kunstwerken, die polarisieren. Teil VI.

© Valery Hache/AFP/Getty Images

Tätowierte Schweine. © Valery Hache/AFP/Getty Images

Der belgische Skandal-Künstler Wim Delvoye tätowiert nicht nur Menschen, sondern auch Schweine. Schon zu Lebzeiten waren die Tiere in der chinesischen „Art Farm“ zu beobachten. 2015 waren die ausgestopften Schweine dann in Hamburg zu sehen.

Delvoyes neues Projekt heißt „Tim“: Ein gleichnamiger Mann ließ sich vom Künstler tätowieren und vermacht seinen Rücken nach dem Tod an den meistbietenden Kunstsammler. In unser Videoserie erklärt der Künstler und Kunstexperte Thierry Ehrmann, warum die Tattoo-Kunst für Aufregung sorgte.

Folge VI: „Tattoo-Kunst“