Zuviel Kaffee? Das hier könnt ihr mit den Resten machen.

Ein eigener Kaffee-Eiswürfel, eine Kerze, Kaffee-gefärbte Chucks, achja, und die selbstgebaute Kaffeemaschine: instructables.com hat für Koffein-Junkies ein paar Ideen auf Lager. Wir hätten da ein paar Weihnachtswünsche.

Schreenshot: instructables.com

Kaffee zum Trinken? Viel zu langweilig. Schreenshot: instructables.com

Projekte für Selbermacher gibt es bei instructables.com. Für Kaffeeliebhaber eine kleine Fundgrube.

Kerze mit Kaffee-Duft

„Improvisation“ nennt sich die Nutzerin, die diese Kerze entwickelt hat. In einer alten Dose schmilzt sie dafür erstmal Kerzenreste ein. In das flüssige Wachs kommt dann Espressopulver, und zwar viel. Die Mischung kommt in einen Behälter, dann fehlen nur noch die Kerzendochte. Die gibt es im Bastelladen – oder einfach in alten Kerzen.

Screenshot: instructables.com
Improvisation/cc-by-sa/Screenshot: instructables.com

Geheimtipp: Eine Schokoladenkerze hat sie auch schon entworfen.

Kalter Kaffee für Eilige

Ist der Kaffee mal wieder zu heiß? Jacob behilft sich mit Kaffee-Eiswürfeln.

Screenshot: instructables.com
SeeJacobInstruct/cc-by-sa/Screenshot: instructables.com

Die wirft er in seinen frischen heißen Kaffee, Milch und Zucker sind bei Bedarf schon drin.

Screenshot: insctructables.com
SeeJacobInstruct/Screenshot: insctructables.com

Antik-Look für Chucks und Shirts

Kaffeeflecken gehen so schwer wieder raus? Wir können sie tarnen – und einfach noch mehr Kaffee draufschütten. Oder gleich das ganze Teil im Vintage-Look einfärben. Die kanadische Produktdesignerin Paige Russell rät dazu, Schuhe oder Shirt vorher noch einmal zu waschen. Je stärker dann Espresso und Tee sind, desto stärker färben sie.

Die Färbung erzeugt sie mit schwarzem Tee, am besten aus Beuteln. In das Wasser kommt dann noch ein halber Teelöffel Salz. Etwa eine Stunde sollten die Sachen im Tee liegen, rät Paige. Wer zwischendurch mal testen will, wie stark die Schuhe schon verfärbt sind, muss sie unter klares Wasser halten, um Farbreste abzuspülen.

Mit der Unterseite einer Tasse drückt Paige noch Muster auf ihre Schuhe, den Farbunterschied erzeugt sie mit starkem Espresso. Bevor man das Ergebnis wieder trägt, rät Paige zu einer sanften Wäsche.

Screenshot: instructables.com
Paige Russell/cc-by-sa/Screenshot: instructables.com

Und wie war das jetzt mit der selbstgebauten Kaffee-Maschine? Zugegeben, die Sache ist etwas komplizierter. Hier geht es zur Anleitung, wir wünschen viel Spaß.

Habt ihr auch noch Ideen?