#Knuffelregen: Fußballfans lassen Teddys auf kranke Kinder regnen

Fans der niederländischen Fußballmannschaft ADO Den Haag ließen während eines Spiels Kuscheltiere auf Kinder regnen, die aus einem Krankenhaus in Rotterdam zu Besuch waren.

© Sreenshot Youtube

Ein Teddy für Kinder! © Sreenshot Youtube

Am Wochenende musste der ADO zum Auswärtsspiel bei Feyenoord Rotterdam antreten. Mit im Stadion waren Kinder aus einem nahegelegenen Krankenhaus, die der Gastgeber eingeladen hatte. Auf dessen Homepage hieß es: „Feyenoord hofft, dass alle Kinder und deren Betreuer einen sorgenfreien Tag im De Kuip haben.“

Und genau das ließen sich Fans von ADO Den Haag nicht zweimal sagen. Sie verabredeten sich zu einer herzergreifenden Aktion: Sie ließen Kuscheltiere auf die Kinder regnen. In der zwölften Spielminute war es soweit. Zur Fußballhymne „You’ll Never Walk Alone“ warfen die Fans zärtlich hunderte mitgebrachte „knuffels“ – so nennen sich Kuscheltiere auf Niederländisch – herab zu den Kids.

Videos und Bilder der Aktion verbreiteten sich unter dem Hashtag #knuffelregen rasant im Netz. Gewonnen hat übrigens Rotterdam mit 3:1. Sieger der Herzen bleibt aber Den Haag, die auch von der gegnerischen Mannschaft Applaus für den Knuffelregen bekamen.