Mal ehrlich, wie viel Sex habt ihr wirklich?

© Illustration von Timo Zett für ze.tt

"Zum Beispiel dann, wenn wir abends zusammen auf der Couch sitzen und sie einen viel zu großen Bissen von ihrem Burger nimmt, dabei kleckert und sich kaputtlacht, weil ich es gesehen habe. In solchen Momenten ist sie komplett sie selbst und hat keine Hemmungen vor mir. Das ist sexy." © Illustration von Timo Zett für ze.tt

Wir haben uns im Freundeskreis umgehört: Wie oft habt ihr wirklich Sex? Was macht euch an? Und wie wichtig ist Sex für eure Beziehung?

Je mehr Sex, desto besser? Nicht unbedingt. Psychologen der University of Toronto Mississauga in Kanada sind sich sicher, dass einmal die Woche für ein glückliches Sexleben schon genügt. Wir haben uns im Freundeskreis umgehört, ob das stimmt.

Tanja (Eventmanagerin, 26) und Hendrik (Grafiker, 29)

Zusammen seit?
Sieben Jahren

Beziehungsstatus?
Quasi zusammengezogen (bald wirklich)

Sexlevel?
Etwa zwei- bis dreimal die Woche, manchmal aber auch pro Monat

Wann findet ihr den anderen besonders sexy?
Wenn wir gerade streiten und er anfängt, in einem ernsten Ton mit mir zu sprechen – deshalb enden Auseinandersetzungen bei uns häufig mit wildem Sex.

© Illustration von Timo Zett für ze.tt
© Illustration von Timo Zett für ze.tt

Wann findest du sie sexy?
Zum Beispiel dann, wenn wir abends zusammen auf der Couch sitzen und sie einen viel zu großen Bissen von ihrem Burger nimmt, dabei kleckert und sich kaputtlacht, weil ich es gesehen habe. In solchen Momenten ist sie komplett sie selbst und hat keine Hemmungen vor mir. Das ist sexy.

Euer bisher bester Sex?
Wir haben ihn Troja-Sex getauft. Ganz zu Anfang der Beziehung haben wir uns zusammen den Film „Troja“ angeschaut. Wir waren da aber noch etwas jünger und beim Sex noch völlig verkrampft. Als dann die leidenschaftliche Sex-Szene zwischen Achilles und Briseis kam, waren wir plötzlich wie losgelöst und machten es von dem Tag an immer im Troja-Style.

Größter Lustkiller?
Weed.

Sex ist für eine Beziehung…
… ein schönes Extra. Das intensive Gefühl, das man dabei hat, ist einzigartig. Bei uns sind – so schnulzig das klingt – intensive Gespräche fast schon wie eine Art Vorspiel: ein Seelen-Striptease. Das Gespräch verbindet und mit dem Sex steigert sich das Gefühl. Sex macht unsere Beziehung zwar schöner und intimer, ist aber nicht alles.

Marie (Zahnarzthelferin, 28) und Daniel (Content-Manager, 32)

Zusammen seit?
Acht Jahren

Beziehungsstatus?
Der Ring steckt am Finger

Sexlevel?
Irgendwas zwischen Flaute und Fickfest

Das heißt in Zahlen?
In guten Zeiten jeden Tag, in der schlechtesten waren es 1 1/2 Jahre ohne

Was bringt euch in Fahrt?
Pornos. Das ist irgendwie voll unser Ding.

Was findet Ihr aneinander heiß?
Sein Zwei-Wochen-Bart ist heiß.
Ihr Po, natürlich.

Sex ist für eine Beziehung wie…
Alkohol für das Leben: Wer nie welchen hat, verpasst was. Wer zu viel davon will, macht sich unnötig Probleme.

Carla (Eventmanagerin, 29) und Markus (Elektriker, 30)

Zusammen seit?
5 Jahren.

Beziehungsstatus?
Glücklich zusammen, aber bisher getrennte Wohnräume.

Wie oft habt Ihr Sex?
Etwa fünfmal, manchmal auch nur ein- bis zweimal im Monat. Mittlerweile sind andere Dinge wieder deutlich wichtiger.

Die da wären?
Viel reden, lachen, zusammen Sport machen, kochen oder einfach Filme schauen. Also den Alltag, der irgendwann eintritt, genießen.

© Illustration von Timo Zett für ze.tt
© Illustration von Timo Zett für ze.tt

Wie macht Euch Sex am meisten Spaß?
Wir experimentieren gerne, schämen uns nicht voreinander, schalten den Kopf aus und geben dem anderen genau das, was er in dem Moment geil findet. An einem verregneten Sonntag kommt es durchaus vor, dass wir den ganzen Tag im Bett verbringen und mehrmals miteinander schlafen.

Und was ist mit Outdoor-Sex?
Hat natürlich irgendwo seinen Reiz, weil es spontan und verboten ist. Aber trotzdem friert man in erster Linie einfach nur und kann sich in pieksenden Büschen auch alles andere als gehen lassen. Dann lieber im Schwimmbad oder in der Sauna.

Was törnt euch am meisten an dem anderen an?
Dass wir den gleichen Humor haben. Wer da harmoniert, passt auch im Bett gut zusammen.

Svenja (Studentin, 24) und Chris (Profi-Basketballer, 26)

Zusammen seit?
Fast drei Jahren.

Beziehungsstatus?
Wir wohnen zusammen.

Wie oft habt Ihr Sex?
Etwa vier- bis fünfmal Mal die Woche.

Fleißig…
Ja, Sex ist uns wichtig. Das hält die Beziehung frisch und motiviert zum Gym-Besuch. Aber wenn wir gerade keinen Bock haben, gehen wir auch damit offen um.

Heißester Sex?
Wenn er beruflich länger unterwegs war und nach Hause kommt.

Ayla (Veranstaltungskauffrau, 26) und Katha (PR-Beraterin, 32)

© Illustration von Timo Zett für ze.tt
© Illustration von Timo Zett für ze.tt

Zusammen seit?
Etwa 3 Jahren – allerdings mit Unterbrechungen.

Beziehungsstatus?
(Wieder) frisch verliebt.

Sex?
Einmal die Woche.

Wie wichtig ist Sex für eine Beziehung?
Am Anfang besonders wichtig, um dem Anderen Nähe zu zeigen. Irgendwann ist es mehr Lustbefriedigung. Aber das heißt nicht, dass man es dann nicht mehr genießt.

Euch turnt es ab, wenn…
die Schwiegermutter sich im Telefonat am Abend mit den Worten „Schlaft schön und spielt schön“ verabschiedet.

Apropos, Telefon und Sex. Steht Ihr drauf?
Wir haben es einmal ausprobiert. Aber das war ein totaler Reinfall. Wir konnten nicht ernst bleiben.

Lorena (Versicherungskauffrau, 25) und Nick (Azubi, 24)

Zusammen seit?
Dreieinhalb Jahren.

Beziehungsstatus?
Seit einem Jahr Fernbeziehung. Wir versuchen uns alle zwei Wochen zu sehen.

Wie oft habt Ihr Sex?
Früher zwei Mal die Woche. Weil wir jetzt in verschiedenen Städten leben, nur noch viermal im Monat.

Ist der Sex durch die Fernbeziehung anders als früher?
Definitiv. Wenn sie mich in Berlin besucht, ist der Sex am besten, weil wir dort eine ganze Wohnung für uns allein haben und uns keinen Kopf machen müssen, ob wir zu laut sind. Und weil der andere attraktiver und begehrenswerter wirkt, wenn man ihn nicht immer haben kann.

Sind Telefonsex und Sexting jetzt besonders wichtig?
Nein, da warten wir lieber ab, bis wir richtigen Sex haben können. Aber wir masturbieren beide mehr. Eine Fernbeziehung pusht also nicht nur den Sex miteinander, sondern auch die Solo-Nummer.

Sein heißestes Körperteil?
Sein Penis.

Und was gefällt dir an ihr?
Dass sie ihren Körper fast noch heißer findet als ich.

Valentina (Studentin, 23) und Lucas (Student, 25)

Beziehungsstatus?
Friends with Benefits

Sex-Pensum?
Wir wollen unsere Freundschaft nicht gefährden, darum chillen wir lieber und haben nur etwa drei bis fünf Mal im Monat was. Das reicht aber auch voll aus.

Habt ihr gemeinsame Freunde?
Ja, die wissen aber nichts davon.

© Illustration von Timo Zett für ze.tt
© Illustration von Timo Zett für ze.tt

Ist es schwer, das geheimzuhalten?
Mega. Aber irgendwie auch geil. Das gibt der Sache ihren Kick. Weil man in den verrücktesten Situationen übereinander herfallen will – aber einfach nicht darf.

Wann denn so?
Sogar an der Supermarktkasse, wenn man sich mit der Clique für den Abend eindeckt, kann die Fantasie mit einem durchgehen.

Perfekt für das Sexting…
In der Tat. Das hat uns auch geholfen, überhaupt so offen mit unseren Fantasien und Wünschen umzugehen und sie vor allem zu formulieren. So verliert man seine Hemmungen und lernt die Bedürfnisse des anderen besser kennen.

Habt ihr daraus etwas für die nächste, richtige Beziehung gelernt?
Ja! Dass es ganz egal ist, wie man beim Sex aussieht. Und auch, ob man gerade etwas mehr Bauch oder hier und da ein bisschen Cellulite hat. Komplexe hemmen nur.