Netflix ist endlich offline!

Wenn noch jemand nach der perfekten Definition eines Gamechangers sucht – hier kommt sie.

© ze.tt

Diese Möglichkeiten! © ze.tt

Lange haben sie uns auf die Folter gespannt, dementiert, oder schlimmer: geschwiegen. So lange wünschten wir uns die Funktion so hart, aber Netflix war das offensichtlich hart egal. Bis jetzt. Wir können unsere Lieblingsserien und Filme nun auch offline suchten.

Ja verdammt, das ändert einfach alles: Wir können jetzt während langen Zugfahrten, Flügen oder als Beifahrer einfach geschmeidig weiterbingen. Oder auf dem Weg zur Arbeit in den Öffis die Folge „Narcos“ fertig gucken, bei der ich am Vorabend eingepennt bin.

[Außerdem auf ze.tt: So schützt du dich vor Netflix-Hackern]

Netflix beugt sich damit dem Druck der Konkurrenz, Amazon Prime Video und Maxdome bieten den Service bereits seit Längerem. Das Unternehmen hatte die Funktion am Mittwoch spontan auch in Deutschland freigeschaltet. Wer sie nutzen möchte, muss die Smartphone- oder Tablet-App besitzen und diese auf die neuste Version aktualisieren. Verfügbar ist das Feature für alle aktuellen iOS- und Android-Betriebssysteme, für Laptops steht es allerdings noch nicht zur Verfügung.

*Sabber* © Screenshot | Netflix
*Sabber* © Screenshot | Netflix

Praktischerweise wird bei den Apps direkt ein neuer Reiter angezeigt: Unter „Zum Download verfügbar“ lassen sich sich bereits eine große Auswahl aktueller Serien oder einzelner Folgen downloaden, darunter zum Beispiel „Black Mirror“, „Orange is the new black“, „Breaking Bad“ oder die neue Netflix-Produktion „The Crown“.

Auch Filme werden angeboten, darunter Klassiker wie „Die Verurteilten“ oder „Ziemlich beste Freunde“, aber auch aktuellere Streifen wie „Transcendence“. Möglich sind zwei verschiedene Auflösungen: „Standard“ und „High“. Bei der geringeren Variante sind die Dateien etwas kleiner. Die Downloads sind in einem separaten Ordner in der App abgespeichert. Offenbar ist das bisherige Angebot in Deutschland paradoxerweise größer als das in der USA.

Laufend kommen neue dazu. Man kann erwarten, dass bald nahezu das gesamte Angebot verfügbar sein wird. Wie lange die Serien und Folgen nach dem Download offline verfügbar sind, teilte Netflix übrigens nicht mit. Das könnte darauf schließen lassen, dass es keine Begrenzung gibt und sie dauerhaft verfügbar bleiben – bis wir die heruntergeladenen Dateien eben wieder aus dem Download-Ordner löschen.

Okay, wir sind dann mal weitersuchten – und zwar unterwegs, yeah!