Niederländische Drogeriekette druckt Hitler in einem Malbuch für Kinder ab

In einem Malen-nach-Zahlen-Buch einer niederländischen Drogeriekette hat sich eine Bild von Adolf Hitler versteckt, aber keine*r will es gewesen sein.

Was hast du denn da ausgemalt, mein Schatz? © Alexander Schippers/AFP/Getty Images

Malen nach Zahlen ist eine erquickende Kinderbeschäftigung. Drück den lieben Kleinen ein Buch und eine Packung Buntstifte in die Hand und sie sind garantiert für zwei Stunden beschäftigt.

Erster Gedanke: WTF?!

Das dachten sich wohl auch Eltern, die in den letzten Tagen für ihre Sprösslinge ein Malbuch aus der niederländischen Drogeriekette Kruidvat kauften. Was sie nicht ahnten: Auf einer der Seiten versteckte sich ein Bild von Adolf Hitler. Mit Uniform. Und Hakenkreuz.

[Außerdem auf ze.tt: Butlers hat Weihnachtsschmuck mit Hakenkreuz verkauft]

Diese Entdeckung löste einen Shitstorm auf der Facebookseite des Unternehmens aus. Kunden hinterließen unter anderem Kommentare wie: „ICH KAUFE NIE WIEDER ETWAS BEI EUCH!“ oder „Da bekommt der Slogan dat kan alleen bij kruidvat (das gibt es nur bei Kruidvat) doch gleich eine ganz andere Bedeutung“.

Kruidvat reagierte schnell auf die Proteste und nahm das Buch nach nur zwei Tagen wieder aus dem Sortiment. In einem öffentlichen Facebookpost entschuldigten sich sich außerdem für die Panne: „Trotz verschiedener inhaltlicher Kontrollen, ist das Bild leider im Buch gelandet. Wir sind dabei zu überprüfen, wie es dazu kommen konnte.“

Ausmal-Hitler wird Kult

Einige finden den Ausmal-Hitler aber auch einfach nur brüllend komisch. So fragt eine Kundin auf der Kruidvats Facebookseite „Ich weiß, das umstrittene Malbuch ist von einer Rückrufaktion betroffen, aber ich wollte fragen, ob ich noch eine Kopie erhalten könnte. Ich würde sie gern für einen Streich verwenden. Freu mich darauf, von euch zu hören!“

[Außerdem auf ze.tt: Wie ihr für alten Krempel Geld bekommt]

Kruidvat hat angekündigt, die bereits verkauften Exemplare gegen den vollen Preis zu erstatten. Ob viele Kunden dieses Angebot annehmen, bleibt jedoch fraglich. Immerhin ist das Malbuch jetzt schon ein Kultobjekt und dürfte in absehbarer Zeit auf eBay deutlich mehr bringen, als es gekostet hat.