Mit Glitzer! Auf dieses Auto haben moderne Frauen nur gewartet

Seat hat die Gebete der Frauenwelt erhört und endlich ein Fahrzeug designt, mit dem wir fahren wollen.

Screenshot: Twitter/SEAT Official

Das neue Auto für Frauen wird von einem Mann auf den Laufsteg gefahren – nur zur Sicherheit. Screenshot: Twitter/SEAT Official

Mädels, wollt ihr auch Spaß auf der Straße haben, aber das Aussehen von Autos ist euch zu männlich? Vermisst ihr den Glamour? Die Weiblichkeit?

Verzagt nicht, denn Seat ermöglicht uns Frauen endlich einen angemessenen Zugang zum Vergnügen „Auto fahren“ – mit seinem neuen Mii-Modell. In Kooperation mit der Zeitschrift Cosmopolitan hat der Autohersteller eine neue Ausgabe des seit 2012 verfügbaren Autos entworfen, damit Frauen endlich auch Spaß am Steuer haben – und „um ein echtes Fashion Statement zu setzen“. Denn „girls just wanna have fun“, nicht wahr?

Auf der FashFest Gala in London wurde das Ladymobil präsentiert – in frauenfreundlichem Lila. Es ist allerdings auch in „zucker-weiß“ zu haben.

Darauf hat die Frauenwelt gewartet! Denn wenn wir in ein Auto steigen, dann muss es viel mehr als nur ein Fahrzeug sein, es ist die „Reflektion unserer Persönlichkeit, eine sorgsam ausgesuchte Investition“. Das glaubt man zumindest bei Seat. Es bringt uns nicht nur von A nach B, sondern es „definiert, wer wir sind“.

Und sind wir nicht „fun and fearless Cosmo girls“? Dann ist dieses Auto genau das Richtige. Es ist für die besonderen Bedürfnisse der „modernen Frau“ gemacht: Es ist „aufregend zu fahren“ und „leicht einzuparken“. Die Frontlichter haben eine Eyeliner-Form und sind so „betont wie Make-Up das Auge betont“. Das Innenleben ist zweifarbig, mit kleinen Diamanten bestückt und schenkt damit „überraschendes Glitzern“. Wer schätzt nicht die kleinen Glitzer-Glücksmomente im Straßenverkehr?

Natürlich gibt es auch ein Infotainment-System, falls das Aussehen noch nicht genug Spaß bereitet. Ansonsten hat dieses Auto alles, was andere auch haben: ein Lenkrad, vier Räder, Klimaanlage, ABS.

Einfach toll! Na dann, Mädels: Ab auf die Straße!

.
..

…. Aber Moment:

Einige Frauen beschweren sich auf Twitter. Liegt es daran, dass die Autos von Frauen und nicht von den Chippendales präsentiert wurden? Nein, sie wollen das Auto gar nicht. Wie vor einiger Zeit ein Protest gegen rosa-farbene Ü-Eier losbrach, wehren sich Kritikerinnen nun gegen das lila-farbene Frauen-Auto. Undankbar!