Heute fetzt der größte Asteroid seit langem an der Erde vorbei

Wer als Asteroid den Spitznamen The Rock verpasst bekommt, muss massiv sein. Am Mittwoch passiert er die Erde im Abstand von 1,8 Millionen Kilometern – und du kannst es dir live anschauen.

Schaurig schön: Asteroiden. © flickr / Stefans02

Ein Asteroideneinschlag gehört durchaus zu den Szenarien, die sich Menschen für das Ende der Welt ausmalen und regelmäßig verfilmen. Heute rast tatsächlich ein riesiger Asteroid in Erdnähe vorbei – zum Glück ist der Abstand groß genug. Hier kommen die wichtigsten Fakten zu The Rock:

Wie groß ist der Asteroid?

Wie die Nasa mitteilt, hat der Asteroid mit dem Namen 2014 JO25 ungefähr einen Durchmesser von 650 Metern. Der letzte Asteroid in einer ähnlichen Größenordnung, der in vergleichbarer Nähe die Erde passierte war Toutatis (fünf Kilometer Durchmesser) im Jahr 2004. Wegen seiner enormen Größe hat 2014 JO25 deshalb den Spitznamen The Rock erhalten.

© The Slooh

Wie nah wird uns The Rock kommen?

Astronom*innen messen den Abstand in Lunardistanzen. Eine Lunardistanz sind etwa 380.000 Kilometer. The Rock wird in einem Abstand von 4,6 Lunardistanzen an uns vorbeiziehen, das sind etwa 1,8 Millionen Kilometer. Der Website Slooh, die den Flug des Asteroiden live (kostenpflichtig) überträgt, hat „The Rock“ eine Geschwindigkeit von 120 Kilometern pro Stunde. Das erscheint allerdings recht wenig, üblicherweise haben Asteroiden Geschwindigkeiten von 10 bis 20 Kilometern pro Sekunde.

„Obwohl es ausgeschlossen ist, dass der Asteroid mit unserem Planeten zusammenstößt, handelt es sich um eine ziemlich große Annäherung für einen Asteroiden dieser Größe“, schreibt die Nasa in einer Pressemitteilung. Am nächsten wird uns The Rock um 21:30 Uhr am Mittwoch kommen.

Ist das was Besonderes?

Ja. Kleinere Asteroiden fliegen mehrmals pro Woche im Abstand einiger Lundardistanzen an der Erde vorbei. Asteroiden in der Größe von The Rock sind jedoch selten in so geringer Nähe zur Erde. Der nächste in dieser Größenordnung wird nach Berechnungen der Nasa erst wieder im Jahr 2027 zu sehen sein. Dann passiert 1999 AN10 mit einem Durchmesser von 800 Metern die Erde in einem Abstand von etwa 380.000 Kilometern.

Wo kann ich den Asteroiden sehen?

Die Oberfläche von The Rock wird vermutlich doppelt so hell sein wie der Mond, wie die Nasa schreibt. Dass man ihn am Nachthimmel des 19. April mit bloßem Auge nicht sehen kann, liegt vermutlich am größeren Abstand. Der Asteroid ist fast fünf Mal so weit entfernt wie der Mond – und deutlich kleiner.

Mit kleinen Teleskopen soll er aber zu sehen sein. „Astronomen werden ihn mit Teleskopen verfolgen, um so viel wie möglich darüber zu lernen“, schreibt die Nasa. Denn viel bekannt ist über The Rock nicht. Astronom*innen der Catalina Sky Survey in Tucson, Arizona hatten ihn im Mai 2015 entdeckt, doch über seine Beschaffenheit ist wenig bekannt.

Wer kein Teleskop zu Hause hat, kann sich den Asteroiden trotzdem ansehen. Das Virtual Telescope Project hier wird The Rock live streamen. Los geht’s am Mittwoch um 21:30 Uhr.

Stellt Chips bereit.


Update, Mittwoch 14:20 Uhr: Wie uns mehrere Nutzer*innen geschrieben haben, führt der Link des „Virtual Telescope Projects“ seit Kurzem auf eine Fehlerseite. Die Seite scheint zurzeit offline zu sein.