So feierten die Menschen früher Weihnachten

Schon vor über 100 Jahren war Weihnachten ein besinnliches Familienfest. Wir haben historische Bilder aus den vergangenen Jahrzehnten gesammelt.

© Peter Zimmermann/picture alliance

Weihnachten 1915. Die historische Aufnahme zeigt eine bürgerliche Familie in ihrer Wohnung beim Gruppenbild mit Blitz und Selbstauslöser neben dem geschmückten Weihnachtsbaum an Weihnachten 1915 in Dresden. Mit einem Glas Wein oder Likör wird auf das Fest angestoßen. © Peter Zimmermann/picture alliance

Früher haben die Menschen ebenso mit der Familie gefeiert, gut gegessen und sich beschenkt. Neben dem Besuch der Mitternachtsmesse am 24. Dezember und den feierlichen Gottesdiensten an den darauf folgenden Festtagen gehörte in Mittel- und Nordeuropa auch der Christbaum und der Besuch eines Weihnachtsmarktes zum Fest.

Bei wohlhabenderen Familien gab es bereits damals ähnliche Rituale wie bei uns heute: Neben gutem Essen gab es teure Geschenke und Bücher. Ärmere Familien mussten dagegen für ein gutes Essen (mit Fleisch) richtig sparen. Oft wurden praktische Geschenke verschenkt, wie Socken oder Schuhe.

Weihnachten 1913

© Peter Zimmermann/picture alliance
Weihnachten 1913 in Dresden.

Weihnachten 1915

© Peter Zimmermann/picture alliance
Die historische Aufnahme zeigt eine bürgerliche Familie in ihrer Wohnung beim Gruppenbild mit Blitz und Selbstauslöser neben dem geschmückten Weihnachtsbaum an Weihnachten 1915 in Dresden. Mit einem Glas Wein oder Likör wird auf das Fest angestoßen.

Weihnachten 1917

© picture alliance/akg-images
Weihnachtsfest in einer Berliner Familie während des 1. Weltkrieges.

Weihnachten 1930

© picture alliance/akg-images
Am Weihnachtsmorgen: Die Geschenke werden bewundert.

Weihnachten 1945

© Votava/picture alliance
Weihnachtsabend in Wien, Besatzungszeit.

Weihnachten 1958

© Rita Funk/picture alliance
Weihnachten mit Großmutter, Mutter und Kind.