Spice Girls gehen wieder auf Tour – oder doch nicht?

1994 ist lange her und die Spice Girls sind jetzt viel mehr Spice Muttis als flotte Anfangzwanziger. Das hindert die Pop-Diven von einst aber nicht daran, nächstes Jahr wieder auf Tour zu gehen. Eine allerdings bleibt zu Hause und zwei dementieren die Gerüchte.

© Bertrand Guay/Getty Images

Die Spice Girls in den 90ern, damals noch zu fünft © Bertrand Guay/Getty Images

Vor 21 Jahren (!) trafen sich Emma Bunton (Baby Spice), Geraldine „Geri“ Halliwell (Ginger Spice) (die mittlerweile geheiratet hat und nun Horner heißt), Melanie „Mel C“ Chisholm (Sporty Spice), Melanie „Mel B“ Brown (Scary Spice) und Victoria Beckham (Posh Spice) zum ersten Mal. Sie alle hatten einen Zeitungsaufruf des Produzenten Bob Herbert gelesen, der junge Frauen für eine Girlband suchte. Kurz darauf wurden diese fünf die Spice Girls und landeten mit ihrem ersten Song „Wannabe“ (1996) nicht nur gleich einen Hit, sondern auch einen Song für alle, die in den 90ern groß wurden.

Heimliches Treffen in London

Genau wie ihre Fans von einst, sind aber auch die fünf Frauen erwachsen und mittlerweile zwischen 39 und 43 Jahre alt. „Macht nichts“, sagen sie sich und starten laut eines Berichts der „Sun“ nach 2007 den zweiten Comeback-Versuch.

Zuletzt traten die Spice Girls zu fünft bei der Abschlusszeremonie der Olympischen Spiele 2012 in London auf. Laut des britischen Boulevardblatts trafen sie sich heimlich im Juli in London, um gemeinsam ihr Comeback zu planen.

Victoria Beckham bleibt zu Hause

Victoria Beckham, die mit Ex-Fußballer David Beckham und ihren vier Kindern in Los Angeles wohnt, sei mit ihrem Modelabel „too busy“ für ein Comeback, wünsche den anderen Vieren aber viel Glück, schreibt die „Sun“. Eine geheime Quelle, die in dem Artikel nicht genannt wird, behauptet zudem, dass sich Victoria Sorgen darüber mache, dass sie sich mit neuen Auftritten nur blamiere.

Mel C und Emma Bunton dementieren die Gerüchte um eine Reunion

Radio-Moderatorin Emma Bunton sagte in ihrer Morning-Show „Heart Breakfast“ „gerade passiert“ nichts und dementierte damit den Bericht der „Sun“. Schon kurz davor hatte sich ihre ehemalige Bandkollegin Mel C über Twitter darüber amüsiert, ob sie nun wieder Rückwärtssalti üben müsse. Daraufhin fragte „Baby Spice“, ob sie sich dann wieder Rattenschwanz-Zöpfe machen müsse.

Der Artikel wurde am 7. August 12.13 Uhr um die Aussagen von Emma Bunton ergänzt.