Sprich deutlich, Prinz Harry! Schüler*innen protestieren gegen Prüfungsaufgabe

In Nordrhein-Westfalen haben Schüler*innen eine Petition gestartet, damit die sogenannte Zentrale Prüfung 10 in Englisch wiederholt wird. Einer der Gründe: Redebeiträge von Prinz Harry und anderen waren kaum zu verstehen.

Prüfungen – eh schon stressig. © Richard Bouhet/AFP/Getty Images

Ein Albtraum für Schüler*innen: Die wichtigste Prüfung der bisherigen Schullaufbahn steht an. Sie ist wichtig, denn sie entscheidet, ob nach der Mittelstufe die Oberstufe besucht werden kann. Qualvoll wurde in der Vorbereitung gebüffelt und geschwitzt, nun ist es soweit. Englischtest, Hörverstehen – listening comprehension, wie es so schön heißt. Während der Prüfung spielt die Lehrkraft ein englisches Audio vor, dazu müssen Fragen beantwortet werden. Dumm nur, wenn wirklich niemand irgendwas versteht. Nach dem Schock geht’s zur nächsten Aufgabe, die dann wohl wenigstens das Bestehen sichern muss. Aber Fehlanzeige. Das Thema, das nun abgefragt wird, wurde im Unterricht nie behandelt.

Diese Situation wurde für Schüler*innen in Nordrhein-Westfalen jetzt Realität – und zwar nicht nur für diejenigen, die nicht gelernt hatten. Offenbar hatten auffällig viele Schüler*innen Probleme damit, diese Rede von Prinz Harry zu verstehen. Auch wurde eine Rede der Sängerin Miriam Makeba nicht verstanden und zudem in weiteren Aufgaben zahlreiche unbekannte Vokabeln abgefragt. Ebenfalls wurde offenbar in vielen Schulen das abgefragte Thema „Apartheid in Südafrika“ nicht behandelt.

Die Online-Petition hat bereits knapp 45.000 Unterstützende. Laut einer Pressemitteilung von Lehrer NRW hatten selbst Muttersprachler*innen Probleme mit der Aufgabenstellung. Auch dort wird für eine Wiederholung der Prüfung plädiert. Was natürlich erneut für ordentlich Stress sorgen dürfte. Der Verband für Bildung und Erziehung in NRW hält daher einen anderen Weg für sinnvoller: „Sollten die Prüfungen tatsächlich so schlecht ausfallen, wie offenbar befürchtet wird, raten wir dazu, das Bewertungsraster neu aufzustellen, um ein angemessenes und faires Abbild der Leistungen der Schülerinnen und Schüler zu bekommen.“

Wir von ze.tt finden: Schüler*innen aller Bundesländer, vereinigt euch! Unterzeichnet diese Petition!