Stranger Things, Transformers, Logan: Hier gibt’s alle Trailer vom Superbowl

In den Werbepausen des Superbowls waren Sonntagnacht eine Menge neuer Serien- und Filmtrailer zu sehen. Wenn ihr sie verpasst habt, könnt ihr hier jeden gottverdammten guten wie schlechten davon nachsehen.

Lucas, Dustin und Mike im Ghostbusters-Outfit. Screenshot: Netflix US & Canada/Youtube

Stranger Things 2

Vor Kurzem sorgte der Cast von Stranger Things noch bei einer Preisverleihung für Aufruhr: Umringt von seinen Kolleg*innen schmetterte Schauspieler David Harbour bei den SAG Awards eine flammende Rede von der Bühne – für mehr Toleranz in der Gesellschaft und gegen Trump. Beim Superbowl waren die Schauspieler*innen wieder in ihren Rollen der Netflix-Mystery-Serie zu sehen. Worum es in Staffel zwei der Serie geht, weiß man nach dem Teaser nicht. Aber die Lust auf neue Gruselgeschichten keimt sofort wieder auf.

Start: Halloween, 31. Oktober auf Netflix

Guardians of the Galaxy Vol. 2

Handelte der erste Film davon, wie sich die Guardians of the Galaxy fanden, geht es im zweiten Teil darum, wie die verschrobene Weltraumfamilie enger zusammenwächst – inklusive Liebeleien zwischen Peter Quill (Chris Pratt) und Gamora (Zoe Saldana).

Deutschlandpremiere: 27. April 2017

Logan

Noch mehr Comicverfilmungsnachschub von Marvel: Wir schreiben das Jahr 2029. Die Mutant*innen scheinen auszusterben, die X-Men haben sich aufgelöst. Logan aka Wolverine hat sich zurückgezogen. An Rente ist aber noch nicht zu denken: Im dritten Solo-Wolverine-Film, dem wohl auch letzten Film mit Hugh Jackman als Wolverine, muss er einmal mehr seine Kräfte aufbringen, um ein kleines Mädchen zu beschützen. Also eigentlich wie immer.

Start: 2. März 2017

Ghost in the Shell

Die Realverfilmung des Animes Ghost in the Shell stand bisher unter keinem guten Stern. Dass mit Scarlett Johansson eine US-Amerikanerin in die Rolle der eigentlich japanischen Major Motoko Kusanagi schlüpft, stieß bei Fans nicht auf Wohlwollen. Allerdings ist auch Mamoru Oshii, der Regisseur der Originale, von Johansson begeistert. Dürfte also alles passen.

Deutschlandpremiere: 30. März 2017

A Cure for Wellness

Der Mystery-Thriller spielt in einer luxuriösen Wellness-Oase, in der man sich so überhaupt gar nicht erholt. Stattdessen erwartet einen da der absolute Horror. Eigentlich wurde Lockart (Dane DeHaan – The Amazing Spider-Man 2) in das Spa in den Schweizer Alpen geschickt, um eine einfache Aufgabe zu erfüllen: Er soll seinen Boss zurück in die USA bringen. Aber weil der Mystery-Horror von Regisseur Gore Verbinski (The Ring) kommt, ist nichts so wie es scheint und generell sowieso alles ganz anders.

Deutschlandpremiere: 23. Februar 2017

John Wick: Chapter 2

Rettete Keanu Reeves in der Matrix-Trilogie noch als Auserwählter die Menschheit, metzelt er in den John Wick-Filmen mit ebenso großer Verve alles nieder. Als unkaputtbarer Auftragskiller im Ruhestand nimmt er im ersten Film an denen Rache, die ihm seinen Hund nahmen. Auch im zweiten Teil muss er wieder mit seiner düsteren Vergangenheit kämpfen, als ein Kopfgeld auf ihn ausgesetzt wird.

Deutschlandpremiere: 16. Februar 2017

Life

Eine Marsprobe dockt an die Internationale Raumstation ISS mit einem weltverändernden Mitbringsel an: Sie hat Leben auf unserem roten Nachbarn entdeckt, das die Crew um Dr. David Jordan (Jake Gyllenhaal) schnellstmöglich im Labor unter die Lupe nimmt. Doch das Lebewesen entpuppt sich als Gefahr für sämtliches Leben auf der Erde. Jetzt muss die Crew versuchen, das Ding zu zerstören, um die restliche Menschheit zu retten.

Deutschlandpremiere: 23. März 2017

Transformers: The Last Knight

Michael Bay wird nicht müde, Spielzeugautos gegeneinander in die Schlacht ziehen zu lassen. Das Kinopublikum auch nicht. Naja. Gut. Okay.

Deutschlandpremiere: 22. Juni 2017

The Fate of the Furious

Was passiert, wenn man Vin Diesel, Dwayne Johnson und Jason Statham in einen gemeinsamen Film steckt? Ein Actionfeuerwerk ohne Sinn und Verstand. Das ist übrigens der achte Teil.

Start: 13. April 2017

Pirates of the Carribean: Dead Men Tell No Tales

Zählt noch irgendwer mit, der wievielte Auftritt von Johnny Depp als Captain Jack Sparrow das nun eigentlich ist? Der Fünfte? Da braucht es doch eigentlich gar keinen Trailer mehr: Verfolgungsjagden zu Wasser und an Land, CGI-Monster aus der Tiefsee, ein paar witzige Sprüche, fertig ist die Kiste. Spannend könnte werden, dass Javier Bardem den Oberbösen mimt.

Start: 25. Mai 2017