Studierende in Berlin: „Merkel braucht mehr Enthusiasmus in ihrem Beruf“

Seit zwölf Jahren ist Angela Merkel nun schon Bundeskanzlerin. Viele können sich ein Land ohne die 63-Jährige an der Spitze gar nicht mehr vorstellen. Andere wünschen sich Veränderung.

„Im Allgemeinen finde ich, dass sie einen ziemlich guten Job macht“, sagt die 18-jährige Kiara. Paul, 20, hingegen denkt, dass eine Partei, die gegen die Ehe für alle ist, seine Generation nicht vertreten könne.

Merkel: bewährt oder altbacken?

Würde diesen Sonntag die Bundestagswahl stattfinden, würde sich die CDU/CSU je nach Umfrage irgendwo zwischen 37 und 40 Prozent bewegen. Auch bei der Kanzler*innenfrage liegt Angela Merkel klar vor ihrem Herausforderer Martin Schulz. Könnte das Bundeskanzleramt direkt gewählt werden, würden sich sogar 50 Prozent für Merkel entscheiden und nur 25 Prozent für Schulz.

[Außerdem auf ze.tt: Schulz hat das TV-Duell so knapp gewonnen, dass es schon wieder egal ist]

Warum ist Angela Merkel so beliebt und was denken ihre Kritiker*innen? Wir haben Studierende in Berlin gefragt, was sie von Angela Merkel als Kanzlerkandidatin halten und ob sie sie wählen würden.