Süße Babyfotos von Tieren, die ihr nie für niedlich gehalten hättet

Häschen, Lämmchen und Kätzchen putzig finden ist ganz einfach. Aber wie sieht’s mit kleinen Haien und Ratten aus? 

Schildkröte

Schildkröten sind jetzt nicht die schnuckeligsten Geschöpfe des Planeten. Aber als Miniversion doch sehr bezaubernd © Instagram / Cyrielle.Canepa

Die Welt ist kompliziert und anstrengend, da helfen zwecks erbaulicher Ablenkung manchmal Tierbaby-Bilder. Weil sich aber das gesamte Internet schon über Faultierchen und Otterlein hinreichend ausgeawwwt hat, sind hier Babyfotos von weniger geläufigen Tieren wie Stachelrochen oder Axolotl. Boredpanda hat seltene Tierkinder gesammelt – wir auch welche, die man normalerweise echt nicht so niedlich findet.

Und die sind im Babystadium überraschenderweise deutlich drolliger, als man annehmen würde.

Beutelmarder-Baby:

Baby-Ratte:

Schuppentier-Nachwuchs:

Mini-Chamäleon:

Sifaka-Baby:

Kurzkopfgleitbeutler-Baby:

Mini-Hai:

Weiße-Fledermaus-Baby:

Aye-Aye-Nachwuchs:

Kleiner Dumbo-Tintenfisch:

Baby-Schildkröte:

Eidechsen-Baby:

Tapir-Nachwuchs:

Baby-Krokodil:

Schnabeltier-Baby:


Baby-Axolotl:

Rochen-Baby:

Eines haben wir allerdings festgestellt: Kakerlaken, Schlangen und Spinnen sind selbst als Babys leider so gar nicht niedlich.

Außerdem auf ze.tt