#verbrauchertaeuschung: In „Kalter Hund“ ist gar kein Fleisch

Oh, es ist die Zeit zwischen den Jahren – gleich mal mit einer populistischen Schwachsinns-Forderung um die Ecke kommen, um fleischfressendes Wahlvolk zu umgarnen. Und jetzt machen sich Menschen bei Twitter ausgiebig über die CSU lustig.

Staunen

Wie bitte? Über die Forderungen der CSU kann man immer wieder nach Herzenslust staunen © hosi/ photocase

Landwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) möchte nicht mehr, dass vegane oder vegetarische Produkte wie artverwandte Fleisch-Erzeugnisse mit echtem Schlachthintergrund heißen. Tofu-Wurst ist ja schließlich keine Wurst! Und ein Soja-Schnitzel ist überhaupt kein echtes Schnitzel!

Meine Kollegin Tasnim schrieb in einem flammenden Kommentar, warum das ausgemachter Schwachsinn ist.

Doch wie lächerlich sich die CSU mit der Forderung wirklich macht, beweisen diese Tweets mit dem Hashtag #verbrauchertaeuschung – schließlich mussten für Katzenzungen gar keine Katzen sterben und Spaghetti-Eis enthält nicht eine einzige Nudel. Skandalös!!1!ELF!

https://twitter.com/sbuca_/status/814390471011209216

https://twitter.com/Komponiker/status/814384128766382081

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Anstoßen aufs Neue Jahr mit Rotkäppchen-Sekt…