Herzliche Geste nach Bombenattacke: BVB-Fans bieten Schlafplätze an

Die Partie Borussia Dortmund gegen AS Monaco musste am Dienstag abgesagt werden, nachdem es eine Explosion am BVB-Mannschaftsbus gegeben hatte. Die Fans reagierten darauf mit einer schönen Geste.

BVB- und Monaco-Fans gemeinsam am Tisch. © Vespafoto/Adrien_Thomas/Twitter

Im Champions-League-Viertelfinale hätte am Dienstagabend Borussia Dortmund auf den AS Monaco treffen sollen. Doch das Spiel wurde kurzfristig abgesagt. Auf dem Weg vom Hotel zum Stadion erschütterte den BVB-Teambus eine Explosion. Ein Polizist, der auf einem Motorrad vorweg fuhr, wurde verletzt – ebenso BVB-Verteidiger Marc Bartra.

Die Dortmunder Polizei geht von einem gezielten Anschlag aus, wie Zeit Online meldet, die genauen Umstände sind aber bislang nicht geklärt. Die Partie soll nun am heutigen Mittwoch stattfinden.

BVB-Fans waren schockiert von dem Vorfall, wie unter anderem RP-Online berichtet.

Fans solidarisieren sich

In einer schlechteren Welt wäre der Schock in Wut umgeschwungen, die Stimmung in Dortmund hätte sich verfinstert, die Fans hätten sich mit Vorwürfen überschütten können. Stattdessen bewahrten sie Ruhe und einige BVB-Fans zeigten sogar eine wunderbar solidarische Geste: Unter den Hashtags  und  boten sie auf Twitter an, extra für das Spiel angereiste AS-Monaco-Fans bei sich aufzunehmen.

So kamen am Dienstagabend Menschen aus unterschiedlichen Ländern und mit einer gemeinsamen Leidenschaft in Dortmunder Wohnungen zusammen, um gemeinsam zu essen, rumzuhängen oder Fußball zu schauen.

So kämpft man gegen Hass: mit Herzlichkeit.

Thanks n'golo kanté haha #bedforawayfans #championsleague2017 #bvbasm

A post shared by Nabil Clinton (@nabil4612) on

Außerdem auf ze.tt