Während du dir Reis reinstopfst, formt diese Instagrammerin Kunstwerke daraus

Pikachu, Batman, der kleine Prinz: Eine Thailänderin baut Popkultur-Figuren aus Reis nach. Sieht professionell aus – aber eigentlich hat sie einen anderen Job.

peaceloving_pax/Instagram

Pikachu und Batman aus Reis. peaceloving_pax/Instagram

Nawaporn Pax Piewpuns Reiswerke sehen so toll aus, man könnte glauben, die Thailänderin wäre ein Food-Art-Profi. Piwepun ist aber eigentlich Ärztin, das Figurenformen ist lediglich ihr Hobby. Dem geht sie aber ziemlich energisch nach: Beinahe jeden Tag veröffentlicht sie auf ihrem Instagram-Account, der inzwischen mehr als 63.000 Follower zählt, das Foto einer neuen klebrigen Kreation. Für ihre Popkultur-Skulpturen verwendet sie Lebensmittelfarben – man könnte die Figuren also locker verputzen, wenn es nicht so schade drum wäre.

Winnie Puuh

Charlie Brown und Snoopy

Happy Tuesday my friends! #charliebrown #snoopy #peanutsgang #cutefood #foodart #bento #charaben #kyaraben

A photo posted by 👉🏻FB/cutefoodies (@peaceloving_pax) on

Pikachu

Totoro

Snape aus „Harry Potter“

BB-8 aus der neuen „Star Wars“-Trilogie

Minion Bob

Mumin

Captain America und Iron Man

Saint-Exupérys kleiner Prinz mit seinem Fuchs

Batman

Und Gudetama unter einer Speckdecke