Wem ihr wirklich auf Snapchat folgen solltet und warum

Snapchat – die App der Stunde. Keine andere schafft es, dass wir so nah an den Geschichten von anderen Menschen dran sind. Ihr sucht noch spannende Snapchatter*innen, denen ihr folgen könnt? Wir hätten da ein paar Vorschläge.

© picture alliance / ZB

Snapchat – der freundliche Geist © picture alliance / ZB

Snapchat Storys sind so unterschiedlich, wie die User, die sie erstellen. Von schön in Szene gesetzten Reiseberichten, über clevere Newsformate zu Follow-Me-Arounds von Musikern und Schauspielern oder trashigem Reality-TV von irgendwelchen Promisternchen – ihr könnt so ziemlich alles auf Snapchat anschauen. In dieser Liste findet ihr innovative deutsche und amerikanische Snapchatter*innen und einen Einblick, darüber, was ihr von ihnen erwarten könnt.

Fotografen

konaction ist als Fotograf natürlich eher auf Instagram zuhause. Trotzdem lohnt sich ein Blick hinter die Kulissen – und den zeigt er auf Snapchat. Ob er nach Leipzig reist oder nach Chicago, seine Kamera ist dabei. Stimmungsvolle Fotos und kurze Videoeinblicke machen definitiv Bock, selbst weg zu fahren.

muenchmax ist ebenfalls auf Instagram zuhause, er gehört der Kombo @germanroamers an, die aus irgendeinem Grund wahnsinnig viel Zeit und Kohle haben, um zu den schönsten Orten der Erde zu fliegen, zu wandern und tolle Fotos zu knipsen. Das spiegelt sein Snapchat-Account auch wider. Max hat keine Angst, früh aufzustehen und für Snapchat den perfekten Sonnenuntergang zu filmen. Gern hat er eine kleine Minion-Figur dabei, die er als Protagonist in seinen Snaps inszeniert.

berlinstagram – der Berliner Fotograf, dessen Bilder fast schon Kult sind, hat natürlich auch Snapchat. Neben Snaps von seinen Reisen zeigt er auch immer wieder halbprivates, wenn er zum Beispiel zurück daheim in Berlin über seiner Steuererklärung brütet.

amerikanische Storyteller

shonduras heißt eigentlich Shaun McBride und ist laut eigener Aussage der erste Snapchat-Celebrity der Welt. Berühmt wurde er, weil er seine Snaps mit der Zeichenfunktion künstlerisch aufwertete. Er erzählt witzige, liebevoll inszenierte Geschichten von sich und seinem Umfeld: Skateboards, Cornflakes und Hunde. Er nutzt die Möglichkeiten der App wie kein zweiter und wird auch gern von großen Firmen wie zum Beispiel Disney gebucht – denn wenn er aus dem Disneyland oder von der Walking Dead Premiere snapt, schauen Millionen Menschen zu.

[Außerdem auf ze.tt: Mit diesen Cheats holst du noch mehr aus Snapchat raus]

BrandenHarvey hat einen eigenen Podcast, ist Fotograf, versendet wöchentlich einen Newsletter mit inspirierenden Storys, um das Gute der Welt zu zeigen – und tummelt sich auf Snapchat. Er ist immer gut gelaunt, witzig und sympathisch. Wer ihm folgt, sieht ihn bei seinen Ostervorbereitungen, beim Ravioli-Dosen-Kegeln mit Freunden oder bei Besuchen und gemeinsamen Cookie-Wettessen mit seiner Oma.

Jeromejarre ist wahrscheinlich der lustigste Freak, den Vine je hervorgebracht hat. Inzwischen hat der in den USA lebende Franzose auch eine millionenschwere Followerschaft bei Snapchat gesammelt und postet in unregelmäßigen Abständen über seine Besuche am Set von James Bond, seine Hilfsprojekte in Südamerika oder kleine Blödeleien, die er unterwegs so treibt.

deutsche Storyteller*in

evaschulz ist Journalistin, Studentin und Bloggerin. Sie snapt selten, aber wenn sie es tut, wird es spannend. Immer verarbeitet sie ein komplexes Thema – etwa erklärte sie bei einem Spaziergang durch Moelenbeek in Brüssel ebendiesen Stadtteil, der momentan als europäische Keimzelle des islamistischen Terros gilt. Ihre Snaps sind kurzweilig, klug und sehr liebenswert.

doktordab ist ebenfalls Journalist und sagt die Filme der Nachrichtensendung heute+ an. In seinen Snaps gibt er einen subjektiven Einblick auf die Themen des Tages, filmt kleine, witzige Reportagen – beispielsweise über den teuersten Spielplatz Hamburgs (500.000€! WTF!) – und jammert gegen Abend ein wenig, wenn er noch auf Sendung muss, obwohl er schon müde ist.

Musiker

helloleni – dahinter verbirgt sich Lena Meyer-Landruth. Sie macht wirklich Spaß auf Snapchat und dazu müsst ihr nicht mal ihr Fan ihrer Musik sein. Wenn sie beruflich unterwegs ist (und das scheint sie jeden Tag zu sein), dann ist auch Snapchat an. Lena hat gute Laune und lässt ihre Zuschauer gern teilhaben. Ein spannender Einblick in den Berufsalltag eines Popstars, in dem sich alles nur um sie selbst dreht. Trotzdem schafft sie es, immer sympathisch zu bleiben.

kaas34 ist Rapper und Mitglied der Band „Die Orsons“. Sein Musikeralltag ist etwas mehr down-to-earth, dafür nimmt er euch gern überall hin mit. Wer Fan der Orsons ist, kriegt so einen kleinen, aber feinen Einblick in das Leben des sympathischen Musikers.

[Außerdem auf ze.tt: Habemus Snapchat – Der Papst snapt!]

jaredleto ist natürlich Schauspieler. Aber auch Gitarrist. Sänger. Songwriter. Und eben aktiv auf Snapchat. Dort ist er zumeist sehr künstlerisch unterwegs. Jared postet Selfies und verziert diese mit Farben und Formen, als sei er den ganzen Tag auf LSD. Außerdem filmt er gern seine Beine, wenn er irgendwo hin läuft. Insgesamt scheint er ein entspannter Kerl zu sein, der auch gerne mal seine absurden Begegnungen mit Menschen im tiefsten Russland zeigt.

Reality-TV

Jetzt wirds trashig. Hinter dem Nick missgammour versteckt sich die frühere Monrose-Sängerin Senna. Und die hält drauf – meistens in Selfieposition. Ihr werdet es niemals schaffen, jeden ihrer Snaps zu sehen, denn der Tag hat nur 24 Stunden, genau wie Sennas Snapchat Story. Außerdem seid ihr wahrscheinlich irgendwann nervlich am Ende. Senna rantet morgens, wenn sie sich aus dem Bett quält, sie singt mit, wenn sie sich vor dem Badezimmerspiegel schminkt, sie hält drauf, wenn sie mal wieder in Dubai rumläuft und Starbucks-Bedienungen anmacht. Reality-TV at its best: nervenaufreibend und voller Fremdscham.

Yesjulz macht da weiter, wo die MTV-Serie Jersey Shore aufgehört hat. Partys, Shopping Trips, Fotoshootings, Treffen mit den Girls. Prollig, amerikanisch und unzensiert hält Julz Goddard drauf. Wie bei Senna weiß niemand so genau, womit sie ihre Brötchen verdient. Aber ist ja eigentlich auch egal, solange wir voyeuristisch genug sind, sie anzuschauen.

Bist du Snapchat-Anfänger? Dann findest du hier eine Einleitung in die recht unübersichtliche App.